airliners.de Logo

SR Technics etabliert sich in Malta

Der MRO-Dienstleister SR Technics wartet an seinem Standort in Malta seit Herbst 2010 die A319-Flotte von Easyjet. Derzeit befindet sich die 15. Maschine zum IL-Check in dem Betrieb. Zukünftig will das Unternehmen in Malta auch Dienstleistungen für weitere Flugzeugtypen anbieten.

Airbus A319 von Easyjet © AirTeamImages.com / Steve Flint

Der MRO-Anbieter SR Technics etabliert sich mit seinem Wartungsbetrieb in Malta. Das Unternehmen hatte den Standort in Partnerschaft mit Easyjet im Oktober 2010 eröffnet und seitdem zu einem Center of Excellence für die Base Maintenance von Narrowbody-Flugzeugen ausgebaut.

Nach Angaben von SR Technics befindet sich derzeit der 15. Airbus A319 von Easyjet zum 14-tägigen Standard-IL-Check in dem Wartungsbetrieb. Die Billigfluggesellschaft sorgt im Rahmen eines langfristigen Wartungsvertrags für die Grundauslastung des Standorts. Pro Monat führt der MRO-Anbieter drei IL-Checks an Flugzeugen des Typs A319 für Easyjet durch.

Daneben hat SR Technics begonnen, seine Kapazitäten auch an Drittkunden zu vermarkten, und arbeitet zudem nach eigenen Angaben daran, für den Standort Malta auch die Genehmigung für Wartungsdienstleistungen an Boeing 737NG zu erhalten.

Maltas Minister für Finanzen, Wirtschaft und Investitionen, Tonio Fenech, begrüßte das Engagement von SR Technics in Malta: „Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung des Zieles, das sich unser Land im Bereich der Flugzeugwartung gesetzt hat, nämlich erstklassige Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und damit auch neue Arbeitsplätze zu schaffen.“ Die bisher 150 von SR Technics geschaffenen Arbeitsplätze in Malta hätten dazu geführt, dass die Flugzeugwartungsindustrie mittlerweile mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftige, so Fenech weiter.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Dienstleister Technik easyJet Industrie MRO SR Technics