airliners.de Logo
Lufthansa-Chef Carsten Spohr. © dpa / Daniel Bockwoldt

Lufthansa setzt den Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport weiter unter Druck. Man bekomme von Passagieren derzeit eindeutige Rückmeldungen, dass die Abläufe häufig nicht dem Premium-Anspruch genügten, sagte Vorstandschef Carsten Spohr vergangene Woche.

Wenn man die Probleme nicht in den Griff bekomme, müsse es vielleicht weitere Kapazitätsverlagerungen an andere Drehkreuze geben, drohte der Lufthansa-Chef nach einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa.

Lufthansa verlegt A380 nach München

Zum Sommerflugplan ab kommender Woche verlegt Lufthansa bereits fünf Flugzeuge ihres größten Typs A380 von Frankfurt nach München und schickt von Frankfurt aus dafür kleinere Jets vom Typ A340-600 in die Lüfte. Das entspreche über den Sommer einer Kapazitätsverschiebung von rund 200.000 Plätzen in die bayerische Hauptstadt, sagte Spohr.

Die Maschinen in München werden nach airliners.de-Informationen zunächst mit Crews aus Frankfurt bereedert. Dies bestätigte eine Unternehmenssprecherin.

© AirTeamImages.com, Ismael Jorda Lesen Sie auch: Lufthansa setzt bei München-A380 erst auf Frankfurter Crews

Die Ankündigung des Konzerns kam im vergangenen Jahr mitten im Gebührenstreit mit Flughafenbetreiber Fraport, der Billigflieger Ryanair Rabatte gewährte - der Kranich-Low-Cost-Tochter Eurowings hingegen nicht.

Ein Konzernsprecher betonte allerdings, dass die Verlegung nichts mit dem Zwist zu tun habe. "Es gibt keinen direkten Zusammenhang." Aber: "Natürlich wird Wachstum da stattfinden, wo die Voraussetzungen am besten sind, und die Kosten sind ein Faktor."

Spohr findet auch lobende Worte

Spohr lobte aktuell aber auch die laufenden Verhandlungen mit Fraport über die künftige Kostenstruktur. Man habe einen gemeinsamen Geist entwickelt:

Wir wissen wieder, was wir aneinander haben.

Carsten Spohr, Lufthansa-Chef

Allerdings gehe die Verbesserung von Prozessen wie den Passagierkontrollen deutlich zu langsam, was nicht allein in der Verantwortung von Fraport liege. Frankfurt werde auf Dauer der wichtigste Flughafen der Lufthansa bleiben.

Frankfurt will Gebühren 2019 nicht erhöhen

Im laufenden Jahr spart Lufthansa nach eigenen Angaben bereits einen zweistelligen Millionenbetrag bei den Flughafengebühren in Frankfurt. Lufthansa hatte den Flughafen wiederholt als zu teuer kritisiert.

Auch im kommenden Jahr wolle der Flughafen nicht die Entgelte erhöhen. "Wir werden auch 2019 eine Nullrunde haben", sagte Schulte bereits im Februar.

Flughafenentgelte in Frankfurt
An- und Abfluggebühr DFS Luftsicherheitsgebühr Sicherheitsentgelte PRM-Entgelte ZI-Entgelt §19b-LuftVG-Entgelt
2012 452 957 182 137 668 3086
2018 338 1350 186 183 753 3431

Anmerkung: Abfertifgungskosten für einen Airbus A320-200, Stand: Januar 2018 Quelle: BDF

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Safety Management System (SMS) Training Aviation Quality Services GmbH - Werden Sie zum SMS Experten in der Luftfahrt. Unsere Kurse beinhalten Implementierungsstrategien und Tools zur Risikobewertung. Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Weltweite Überflug- und Landeerlaubnis direkt bei der Zivilluftfahrtbehörde, einschließlich Eil-, Ambulanz-, Charter- und Frachtflüge. FCG OPS ist ein... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Ansagetraining TRAINICO GmbH - Sie erhalten einen fundierten Einblick in Techniken der Kommunikation und Rhetorik und wie Sie diese wirkungsvoll in Ihre Ansagen ( am Flughafen) ein... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil