airliners.de Logo

South African Airways streicht kurzfristig mehrere Flüge nach München

Die in finanzielle Schieflage geratene Sout African Airways (SAA) streicht in dieser Woche mehrere Verbindungen von Johannesburg nach München. Die Passagiere würden auf die Flüge nach Frankfurt und London oder auf Verbindungen von Star Alliance Airlines aufgeteilt, meldet die Airline. Zudem würden mehrere Inlandsflüge gestrichen. Die Maßnahmen geschähen vor dem Hintergrund des in Südafrika laufenden "Business Rescue Verfahren" zu Rettung von SAA.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Wirtschaft Konsolidierung München South African Airways