airliners.de Logo
Sommerferien in NRW - Bundespolizei organisiert mehr Personal für die Düsseldorfer Luftsicherheit, © dpa/Oliver Berg
Eine Frau steht in Düsseldorf in einem Körperscanner. © dpa / Oliver Berg

Der Start in den Urlaub ist meist mit Stress verbunden. Doch in diesem Jahr dürfte es für Millionen Reisende besonders schlimm werden. Wer in den Urlaub fliegen will, muss wegen des Personalmangels an den Airports mit stundenlangen Wartezeiten beim Check-in und an den Sicherheitskontrollen rechnen.

Für die Sicherheitskontrollen hat die Bundespolizei nun Verstärkung am Düsseldorfer Flughafen angekündigt. Es sei ein zweiter Dienstleister gefunden worden, der zusätzlich drei Kontrollspuren übernehmen werde, sagte Bundespolizeisprecher Jens Flören am Mittwoch auf Anfrage. Zuvor hatte die "Neue Rhein/Ruhr-Zeitung" (NRZ) darüber berichtet. Der zweite Dienstleister werde mit Ferienbeginn am Freitag seinen Dienst aufnehmen.

"Wir hoffen, dass dies zur Entzerrung der Situation beiträgt - besonders zu den Spitzenzeiten", sagte Flören. Eine weitere Entlastung erhofft sich die Bundespolizei durch den Einsatz von Aushilfskräften zusätzlich zu den voll ausgebildeten Luftsicherheitsassistenten. Diese würden die Einweisung der Passagiere und die Rückführung der Gepäckwannen übernehmen.

Nach Angaben von Flören sind bereits 22 Aushilfskräfte im Einsatz, weitere 40 würden am Mittwoch ihre Prüfung bei der Bundespolizei ablegen und danach sofort eingesetzt, zusätzlich würden 60 gerade sicherheitsüberprüft.

Bereits zum Jahresbeginn hatte die Bundespolizei die Sicherheitskontrollen neu ausgeschrieben. Es hatte sich jedoch kein Unternehmen beworben. Nun sei ein Unternehmen mit entsprechender Erfahrung an anderen Flughäfen von sich aus auf die Bundespolizei zugekommen. Zuletzt gab es sogar Diskussionen um eine Verstaatlichung der Luftsicherheit in Düsseldorf.

Zu wenig Flughafenmitarbeiter

Nordrhein-Westfalens größter Flughafen rechnet allein von Freitag bis Sonntag mit über 200.000 Passagieren – in den Ferien insgesamt sogar mit drei Millionen Fluggästen.

In den verkehrsreichsten Zeiten würden damit schon wieder fast so viele Passagiere abgefertigt wie vor der Corona-Pandemie, berichtete Flughafenchef Thomas Schnalke in dieser Woche. Der Flughafen Köln/Bonn rechnet während der Ferien mit 1,75 Millionen Reisenden, was rund 86 Prozent des Vorkrisenniveaus entspricht.

Es fehlt den Flughäfen allerorten an Mitarbeitern, um den Ansturm der Urlauber reibungslos zu bewältigen. Von der Passagierkontrolle über die Flugzeugabfertigung bis hin zu den Flugbegleitern, überall mangelt es an Personal. Denn viele frühere Flughafen- und Airline-Mitarbeiter haben sich in der Pandemie, als kaum noch Flugzeuge abhoben, andere Jobs besorgt. Zudem wurden kaum neue Mitarbeiter eingestellt.

"Derzeit fehlen nach Angaben der Flugverkehrswirtschaft in allen Bereichen rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", berichtete kürzlich das Bundesverkehrsministerium. Die Flughafenbetriebsräte schätzen den Gesamtbedarf bundesweit sogar auf 5500 Kräfte. Und schnelle Abhilfe ist kaum möglich – auch deshalb nicht, weil neue Mitarbeiter im Sicherheitsbereich des Flughafens einer aufwendigen Zuverlässigkeitsüberprüfung unterzogen werden müssen.

Was Flughäfen gegen die Engpässe unternehmen

Zwar bemühen sich alle Beteiligten um Schadensbegrenzung. Der Flughafen Köln/Bonn etwa hat zusätzliches Personal für die Abfertigung eingestellt.

Und der Flughafenbetreiber Fraport in Frankfurt will angesichts der Personalengpässe sogar Mitarbeiter aus der Verwaltung bis hin zum Vorstand bei der Abfertigung einsetzen.

Doch lange Schlangen an den Hauptreisetagen wird all das wohl kaum verhindern können. Der Düsseldorfer Flughafenchef Schnalke warnte bereits, er befürchte, "dass die Reisen zahlreicher Passagiere mit Unregelmäßigkeiten, Verzögerungen und langen Schlangen beginnen oder enden."

Flugabsagen häufen sich

Doch sind die Probleme an den Flughäfen nicht das Einzige, was den Urlaubern aktuell den Start in den Urlaub verderben kann. In den Tagen vor dem Ferienstart häuften sich bei der Lufthansa-Tochter Eurowings an den beiden größten NRW-Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn die Flugausfälle. Ein Grund dafür sei ein unerwartet hoher Krankenstand, sagte eine Unternehmenssprecherin.

Auch Eurowings sei vom aktuellen Anstieg der Corona-Infektionen nicht verschont geblieben. Bereits Anfang Juni hatten Eurowings und ihr Mutterkonzern Lufthansa wegen Personalmangels für Juli 900 Flüge gestrichen.

Tipps für Reisende

Der Flughafenverband ADV rät Flugreisenden angesichts der zu erwartenden Verzögerungen, bei der Abfertigung mindestens zweieinhalb Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein, wenn möglich schon am Vorabend einzuchecken und mit möglichst wenig Handgepäck zu reisen.

Der Luftverkehrsexperte Özay Tarim von der Gewerkschaft Verdi macht den Urlaubsreisenden wenig Hoffnung auf rasche Besserung: "Warteschlangen sind schon vor Ferienbeginn der Normalzustand an den Flughäfen geworden. Jetzt kann es nur noch um Schadensbegrenzung gehen."

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending your success

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Boroskopie / Endoskopie Spezialisierung TRAINICO GmbH - In diesem Kurs werden Ihnen von kompetenten und erfahrenen Trainern praxisnah Spezialisierungen in der Messung mit dem Gerät GE XL go+ Boroskopie / En... Mehr Informationen
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
Arbeitnehmerüberlassung & Interim-Management-Services
Arbeitnehmerüberlassung & Interim-Management-Services ARTS - ERWEITERN SIE IHRE KAPAZITÄTEN FLEXIBEL MIT ARTS - Immer dann, wenn kurzfristig Lösungen gefragt sind, können wir schnell und einfach weiterhelfen. Ob... Mehr Informationen