Lesetipp

Schwierige Alitalia-Sanierung wegen unterschiedlicher Interessen

Alitalia ist nach dem Einstieg des Atlantia-Konzerns zu 85 Prozent in italienischer Hand. In den kommenden Monaten wird entscheidend sein, wie viel Freiheit die Anteilseigner von der Regierung gewährt bekommen, schreibt das "Handelsblatt".

Ein Airbus A319 von Alitalia. © Alitalia

Von: hr

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Fluggesellschaften Politik Alitalia Wirtschaft Strategie