airliners.de Logo

Flugsicherung & Drohnen DFS-Gebühren, Drohnenabwehr-Kosten, Ausbau-Einwände

Das monatliche airliners.de-Flugsicherungs-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit benötigten staatlichen Unterstützungen für die Flugsicherung, den Kosten für die Drohnenabwehr an Flughäfen sowie Eingaben gegen den Flughafenausbau in Düsseldorf.

Eine private Drohne fliegt über einem Garten bei Breitscheid in Nordrhein-Westfalen, als in weiter Entfernung ein Flugzeug beim Anflug auf den Flughafen Düsseldorf zu sehen ist. © dpa / Julian Stratenschulte
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Alle vier Wochen freitags präsentieren wir die aktuelle Übersicht der wichtigsten Meldungen des Monats zu den Themen Flugsicherung und Drohnen.

Nichts verpassen: Das "Flugsicherung & Drohnen"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Flugsicherung

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat angekündigt, Flugsicherung und Regionalflughäfen zu fördern. Ein Großteil der geplanten 28 Milliarden Euro zur Ankurbelung des Verkehrs wird wohl in Bahnverkehr, Straßenbau und digitale Infrastruktur fließen. Weiterlesen

Scheuer konnte sich zudem im Koalitionsausschuss mit seinen Vorschlägen scheinbar aber nicht durchsetzen, jedenfalls fehlen Sie im nun verabschiedeten Konjunkturpaket der Bundesregierung. Zum Missfallen der Fluggesellschaften, die befürchten, dass die für die Bezahlung der Flugsicherungsgebühren übliche Rückvergütungsmechanismen nun zu dramatischen Preisanstiegen führen. Während Corona gab es kaum Flüge, die Kosten der Flugsicherung sind aber kaum gesunken. In der Folge ergeben sich Kostensteigerungen, die die Airlines nicht tragen wollen.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

airliners+ Briefing Drohnen/Flugtaxis Flugsicherung