airliners.de Logo
Boeing 737 der Ryanair in Altenburg © Flughafen Leipzig-Altenburg

Ryanair kooperiert ab sofort mit dem Kofferhersteller Samsonite. Ziel der Partnerschaft ist die Einführung eines Handgepäckstücks, das – wenn es richtig gepackt ist – speziell auf die Maß- und Gewichtsanforderungen für die Kabinen in den Ryanair-Fliegern zugeschnitten ist, teilte Ryanair am Mittwoch mit. Das Handgepäckstück kann für 79 Euro auf der Website der Ryanair bestellt werden. Die Lieferung ist innerhalb Europas kostenlos.

Im laufenden Geschäftsjahr plant der irische Carrier 73 Millionen Passagiere zu befördern. Über 50 Millionen davon reisen nur mit Handgepäck. Ryanair erlaubt die kostenfreie Mitnahme eines Handgepäckstücks, wenn dieses das Maximalgewicht von zehn Kilogramm nicht überschreitet.

Ryanair ist bemüht, noch mehr Passagiere zu motivieren, nur mit Handgepäck zu reisen, denn das spart Abfertigungszeiten und ermöglicht so kurze Standzeiten der Flugzeuge. Daher erhöhte Ryanair auch die Gebühren für aufgegebenes Gepäck, das ferner zuvor online angemeldet werden muss.