Safran mit starkem Quartal trotz 737-Max-Grounding

Der französische Triebwerksbauer Safran ist stark ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz um 37 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro, ohne Einmaleffekte immerhin noch um 13 Prozent. Das Unternehmen bereitet sich nach eigenen Angaben jedoch darauf vor, aufgrund des Groundings der Maschinen weniger 737-Max-Triebwerke zu produzieren.

Von: dk

Lesen Sie jetzt
Themen
Wirtschaft Kennzahlen Safran