airliners.de Logo

Ryaniar schrumpft in Bremen um fast ein Drittel

Vergleich des Sommerangebots: Nach dem Aus der Basis im Herbst fährt Ryanair das Engagement in Bremen weiter deutlich zurück. An den Flughäfen Weeze und Hahn ist der Rückzug der Iren sogar noch größer.

Fassade des Flughafens Bremen. © Airport Bremen
Ryanair am Flughafen Bremen © Bremen Airport

Ryanair wird ihr Engagement in Bremen weiter zurückfahren. Im Sommer werden 26,1 Prozent weniger Kapazitäten angeboten. Dies hat airliners.de auf Grundlage des Angebots von vergangenem und diesjährigem Sommerflugplan errechnet. Mit dann noch gut 250.000 Sitzplätzen verlieren die Iren ihren Spitzenplatz aus dem vergangenen Jahr knapp an Lufthansa, die ihr Angebot leicht erhöhen.

Angebot in Bremen
Ryanair Lufthansa Germania Eurowings Turkish Airlines KLM Air France Onur Air SunExpress Swiss Wizz Air Corendon
Sommer 2018 339633 264176 203705 88538 71096 67320 29873 7940 7938 0 0 0
Sommer 2019 250992 292036 0 107908 69090 67040 26715 0 9450 46339 39040 1323

Angegeben wird die Höhe der für den Sommerflugplan 2018 und 2019 angebotenen Sitzplätze ab Bremen jeweils kurz vor Beginn der Flugplanperiode.Quelle: ch-Aviation

Während das Angebot gemessen an den Sitzplatzkapazitäten zurückgeht, vergrößert sich die Zahl der Airlines in der Hansestadt kurzfristig. Nach dem Marktaustritt der Germania konnte der Flughafen Sundair und den europäischen Ableger von Corendon für neue Strecken gewinnen - noch ist nicht im Detail klar, wie sich dies auf das Angebot in Bremen auswirkt. Germania bot im Sommer 2018 fast 204.000 Plätze in Bremen an - rein rechnerisch sind das etwas mehr als fünf Mittelstreckenflüge täglich.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Verkehr Management Strategie Bremen Netzwerkplanung Hahn Ryanair airliners+ Weeze