airliners.de Logo
Michael O'Leary. © dpa / Stian Lysberg Solum

Ryanair erkennt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) als gewerkschaftliche Vertretung ihrer in Deutschland beschäftigten Flugbegleiter an. Das geht aus einer Meldung der Gewerkschaft hervor. Darin heißt es, dass der Billigflieger der Gewerkschaft ein entsprechendes Angebot vorgelegt habe.

Das erste Treffen zwischen Vertretern von Verdi und Ryanair soll im Mai stattfinden. Bei einem Pressegespräch Mitte März erklärten die Iren noch, erst im kommenden Jahr mit Vertretern des Kabinenpersonals sprechen zu wollen.

"Wir begrüßen diesen ersten Schritt in Richtung Tarifverhandlungen", betont Verdi-Bundesvorstandmitglied Christine Behle. "Eine Reform der Arbeitsbedingungen für die in Deutschland bei Ryanair eingesetzten Kabinenbeschäftigten ist dringend notwendig."

Ufo droht mit Kampfmaßnahmen

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo sieht die Annäherung der beiden Seiten dagegen kritisch: Der Billigflieger wolle konkurrierende Gewerkschaften gegeneinander ausspielen, meint der Ufo-Vorstand für Tarifpolitik und Öffentlichkeitsarbeit Nicoley Baublies im Gespräch mit airliners.de. "Ryanair versucht uns als spezialisierten und wohl auch etwas schwierigeren Gesprächspartner auszugrenzen." Mit der Anerkennung von Verdi würden nur Minimalforderungen abgedeckt.

© dpa, Thomas Frey Lesen Sie auch: Pilotenrevolte führt bei Ryanair zum Umdenken Hintergrund

Anfang April hatte die portugiesische Gewerkschaft SNPVAC ihre Mitglieder zu einem dreitägigen Streik aufgerufen. Daraufhin musste die Hälfte der Ryanir-Flüge gestrichen werden. Die Ufo kündigte jetzt an, zum Sommer ähnliche Aktionen in Deutschland folgen zu lassen. Man wolle Ryanair zeigen, dass sie mit einem Verdi-Abschluss nicht die gewünschte Sicherheit vor Streiks erhalte.

Die Iren hatten erst im vergangenen Dezember angekündigt, gewerkschaftliche Vertretungen zukünftig grundsätzlich anzuerkennen - ein Novum in der Firmenpolitik. Allerdings erklärte die Airline auch, nur mit nationalen Gewerkschaften sprechen zu wollen. Auch lehne man europaweit einheitliche Tarifverträge für die Piloten wie auch für das Kabinenpersonal strikt ab.

Verdi vertritt auch Arbeitnehmer anderer Billigflieger in Deutschland. Das geschieht in enger Abstimmung mit der Internationalen Transportarbeiter Föderation (ITF) und den europäischen Partnergewerkschaften. Dagegen organisiert sich Ufo mit europäischen Partnergewerkschaften in der European Cabin Crew Association (Eurecca).

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Motivation durch Führung TRAINICO GmbH - Mitarbeiterteams aufbauen, in denen jeder Einzelne interessiert und motiviert an der Zielumsetzung mitarbeitet Mehr Informationen
Master of Business Administration (MBA)
Master of Business Administration (MBA) Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Das MBA-Programm am WIT blickt auf eine mehr als fünfzehnjährige Geschichte zurück. Der Studiengang bringt die wirtschaftliche Expertise unserer praxi... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Avionic Tester Training Lufthansa Technical Training GmbH - Der Teilnehmer ist nach erfolgreicher Beendigung dieses Trainings in der Lage, die Funktionen der unten aufgeführten Testgeräte zu verstehen und siche... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
Grundschulung für Personal an Sicherheitskontrollen (nicht Fracht und Post)
Grundschulung für Personal an Sicherheitskontrollen (nicht Fracht und Post) STI Security Training International GmbH - 11.2.3.9 Personal, das Sicherheitskontrollen außer Kontrollen bei Fracht und Post durchführt Grundausbildung Schulung von Personen, die bei Frach... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil