airliners.de Logo

Ryanair-Tochter Laudamotion soll Bargeld nach Irland geflogen haben

Ehemalige Mitarbeiter der österreichischen Ryanair-Tochter Laudamotion berichten über dubiose Bargeldtransporte. Das legt zumindest ein Bericht der "Welt" und dem "Profil"-Magazin nahe. Ryanair bestätigt gegenüber airliners.de, dass Bargeld aus Inflight-Verkäufen nach Spanien, Großbritannien und Irland zu zentralen Bargeldstellen transportiert werde. Dabei gehe es vor allem auch um Münzen. Der Prozess habe keine steuerrechtlichen Auswirkungen.

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Recht Rahmenbedingungen Kapitalmarkt Wirtschaft Laudamotion