airliners.de Logo

Ryanair-Piloten terminieren neue Streiks

Nach dem unternehmensweit ersten Pilotenstreik steht Ryanair vor einem neuen Arbeitskampf im Cockpit: Die irische Ialpa hat bereits zwei neue Streiktage angesetzt. Und auch in Deutschland drohen Ausstände.

Streikender Ryanair-Pilot der irischen Ialpa: Erneute Arbeitsniederlegungen angekündigt. © dpa / Brian Lawless/PA Wire

Die in der irischen Gewerkschaft Forsa organisierten Ryanair-Piloten wollen erneut zwei Tage streiken. Nach airliners.de-Informationen aus Gewerkschaftskreisen ruft die Forsa-Division Ialpa ihre Mitglieder dazu auf, am 20. Juli (Freitag) und am darauffolgenden Dienstag (24. Juli) erneut ab jeweils ein Uhr nachts für 24 Stunden die Arbeit niederzulegen.

Noch vor dem ersten Pilotenstreik bei Ryanair am gestrigen Donnerstag habe man mit dem Management des Billigfliegers verhandelt, heißt es in Forsa-Kreisen. Erneut soll der Vorschlag eines Schlichters abgelehnt worden sein: "Das ist bedauerlich", so die Arbeitnehmervertreter.

Von: cs

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Management Strategie Ryanair Personal Streik Tarifvertrag airliners+ Vereinigung Cockpit Ialpa