Ryanair senkt Gewinnprognose

Wegen der Streiks und des hohen Ölpreises hat Ryanair seine Gewinnprognose korrigiert. Statt bis zu 1,4 Milliarden Euro erwartet der Billigflieger laut Pflichtmitteilung 1,1 bis 1,2 Milliarden Euro Überschuss. Besonders belastet hätten die großen Streiks Ende Juli und September.

Von: cs

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Wirtschaft Kennzahlen Ryanair Streik