airliners.de Logo

Ryanair schraubt an freiwilliger CO2-Kompensation

Ryanair-Passagiere können ab April einen höheren Beitrag zur CO2-Kompensation ihrer Flüge leisten. Der Aufschlag werde von einem auf zwei Euro verdoppelt, teilte die Fluggesellschaft jetzt mit. Rund drei Prozent der Kunden würden dem Aufruf zur freiwilligen Kompensation folgen. So seien bereits über 1,5 Millionen Euro zusammengekommen, die in Ausgleichsprogramme in Europa und Afrika investiert wurden.

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Marketing Umwelt Ryanair CO2