Ryanair verzeichnet keinen Buchungsrückgang wegen Klimadebatte

Bei Ryanair gibt es laut Marketing-Chef Kenny Jacobs keinen Einbruch der Buchungszahlen wegen Klimaprotesten. "Wir sehen keine Flugscham", erklärte er. Die deutschen Passagiere seien aber weitaus häufiger bereit als andere Europäer, den CO2-Ausstoß ihres Fluges mit freiwilligen Zusatzzahlungen zu kompensieren.

Flugzeuge der irischen Airline Ryanair © dpa / Marcel Kusch

Von: hr, dpa

Lesen Sie jetzt
Themen
Klima Ryanair Fluggesellschaften CO2 Umwelt Rahmenbedingungen