Ryanair bleibt länger am Boden

Ryanair wird ihre Flotte auch weiterhin zum größten Teil am Boden halten. Der wegen der Corona-Krise extrem eingeschränkte Flugplan mit einigen Verbindungen von und nach Irland und Großbritannien wird bis 21. Mai verlängert, teilte das Unternehmen mit. Der Regelbetrieb wird voraussichtlich erst im Juli wieder hochgefahren.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung Ryanair Corona-Virus