Russische Verbraucherschutzbehörde empfiehlt freie Mittelsitze

Die russische Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor empfiehlt, zum Schutz vor dem Coronavirus künftig nicht mehr alle Sitzplätze in Flugzeugen zu belegen. Demnach sollte jeder zweite Sitz frei bleiben, damit die Passagiere Abstand halten könnten. Das sei möglich, wenn Flugreisende nicht direkt nebeneinander oder voreinander säßen.

Von: dk, dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Wirtschaft Corona-Virus Russland