airliners.de Logo

Fotostrecke Rund 33.000 Besucher auf AERO Friedrichshafen

Die diesjährige AERO, Fachmesse der Allgemeinen Luftfahrt in Friedrichshafen, hat rund 33.000 Besucher angezogen. Über 600 Aussteller aus knapp 30 Ländern präsentierten ihre Innovationen. Wettbewerbe hätten wichtige Impulse bei umweltfreundlichen Antrieben gegeben, teilte der Veranstalter mit.

AERO in Friedrichshafen. © Messe Friedrichshafen
Static Display der Aero 2009 © Aero Friedrichshafen
Embraer Phenom 100 (vorn) und Phenom 300 (dahinter) auf der AERO Friedrichshafen 2011 © AERO Friedrichshafen
Business-Flugzeuge auf dem Static Display der AERO Friedrichshafen 2011 © AERO Friedrichshafen
Cessna Citation von Jet Fly auf dem Freigeländer der AERO Friedrichshafen 2011 © AERO Friedrichshafen

Zur Luftfahrtmesse AERO in Friedrichshafen am Bodensee sind in diesem Jahr etwas über 33.000 Besucher gekommen. Die Leit- und Fachmesse der Allgemeinen Luftfahrt in Europa habe erneut ihre starke Innovationskraft und ihre große Internationalität unter Beweis gestellt, sagten Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch zum Abschluss der Messe am Samstag.

Mit 630 Ausstellern aus 29 Ländern, darunter die USA als stärkste Nation mit 43 Unternehmen, habe die Messe eine Rekordmarke in ihrer Geschichte erreicht. An vier Tagen hatte die AERO Innovationen aus der zivilen Luftfahrt präsentiert. Darunter waren Segelflug-, Ultraleicht- und Motorflugzeuge sowie Businessjets, Elektroflugzeuge und Helikopter.

Die «e-flight expo» und der Berblinger Flugwettbewerb hätten für wichtige Impulse bei umweltfreundlichen Antrieben gesorgt, sagte Projektleiter Bosch. Im kommenden Jahr soll die Messe vom 18. April bis 21. April stattfinden.

Am Samstag war zudem der praktische Teil des Berblinger Flugwettbewerbs der Stadt Ulm zu Ende gegangen. Im Rahmen der «e-flight-expo» waren zwölf Teilnehmer in ihren Flugzeugen mit alternativen Antrieben an den Start gegangen. Der Preis wird zu Ehren des Ulmer Flugpioniers Albrecht Berblinger vergeben, der vor 200 Jahren seinen berühmten Flugversuch über die Donau gestartet hatte.

Von: dapd

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Management Marketing Industrie Friedrichshafen Aero Friedrichshafen