Branchenagenda Richtfest für einen BER-Ausbau und viele Branchenzahlen in Europa

Die Berliner Flughafengesellschaft macht sich mal wieder Hoffnung auf Fortschritte an ihrem Pannenflughafen und europäische Luftfahrtunternehmen legen Geschäftszahlen vor. Die Termine der Woche im Überblick.

So soll der Eingang des künftigen Terminals 2 am BER aussehen. © FBB

Zum Anfang der Woche gibt airliners.de einen Ausblick auf die neue Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gerne an nachrichten@airliners.de senden.

Montag, 29. Juli, Berlin
Entscheidende Tests am BER beginnen

Erstmals vor der aktuell für Oktober 2020 geplanten Eröffnung des Hauptstadtflughafens werden im Hauptterminal die Anlagen in ihrem Zusammenspiel getestet. Mit der Ankündigung der Prüfung der Anlagen im Verbund sieht BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup seinen Pannenflughafen einmal mehr auf einem guten Weg: "Der Beginn der übergeordneten Wirk-Prinzip-Prüfungen noch im Juli bestätigt unseren Terminplan bis zur Eröffnung." Ob er der erste BER-Chef wird, der mit seinen Eröffnungs-Vorhersagen recht behält, hängt an diesen Tests. Sie sollen rund 40 Tage dauern.

Montag, 29. Juli
Geschäftszahlen Ryanair Q1 2020

Der irische Billigflieger legt am Montag Zahlen für sein erstes Quartal des Geschäftsjahres 2020 vor. Zuletzt musste Ryanair seine Wachstumsziele zurückstutzen weil Kapazitäten durch das Grounding der Boeing 737 Max fehlen.

Link

Dienstag, 30. Juli, Berlin
BER-Richtfest Terminal 2

Nicht nur für die Eröffnung des BER-Hauptterminals gibt man sich in Berlin trotz der zahlreichen Unkenrufe nach wie vor unbeirrt. Jetzt legt die Flughafengesellschaft gleich noch einen drauf und feiert Richtfest am Terminal 2. Die Baumaßnahmen für das Erweiterungsgebäude hatten im September vorigen Jahres begonnen, nun wurde der Rohbau planmäßig fertig gestellt.

Dienstag, 30. Juli
Geschäftszahlen Lufthansa H1 2019

Die Lufthansa Group legt ihre Kennzahlen für das erste Halbjahr 2019 vor. Kranich-Chef Carsten Spohr hatte zuletzt angekündigt, die Heimatmärkte so lange wie nötig verteidigen zu wollen. Wie sich der Preiskampf am Himmel auf die Lufthansa auswirkt, wird Finanzchef Ulrik Svensson verkünden.

Link

Mittwoch, 31. Juli
Geschäftszahlen Airbus H1 2019

Airbus hat - auch aufgrund der Schwäche des US-Konkurrenten Boeing - einen Lauf. Das auf der Paris Air Show präsentierte neue Langstrecken-Single-Aisle-Modell A321 XLR verkauft sich gut. Wie die Bilanz des ersten Halbjahres aussieht, gibt der europäische Flugzeugbauer am Mittwoch bekannt.

Link

Mittwoch, 31. Juli
Geschäftszahlen Air France-KLM H1 2019

Der französisch-niederländische Airline-Konzern Air France-KLM zieht Halbjahresbilanz für 2019. Nach einem schwachen ersten Quartal und halbherzigen Reformplänen hatte es zuletzt Kritik an Konzernchef Benjamin Smith gegeben.

Link

Freitag, 2. August
Geschäftszahlen International Airlines Group H1 2019

Als letzter der großen europäischen Airline-Konzerne legt die International Airlines Group ihre Halbjahresbilanz 2019 vor. IAG-Chef Walsh hatte auf der Paris Air Show Optionen über 200 Boeing 737 Max vereinbart und beklagte zuletzt Lieferverzögerungen von durchschnittlich 70 Tagen bei Airbus-A320-Neo-Maschinen. Ob das die Zahlen trübt, zeigt sich am Ende der Woche.

Link

Von: hr

Lesen Sie jetzt
Themen
Wochenvorschau