airliners.de Logo
Maschine der Norwegian (Foto: David Charles Peacock, Lizenz CC BY 3.0) © David Charles Peacock

Die tief in der Krise steckende Fluggesellschaft Norwegian steht kurz vor der Rettung. Bis zum Ende der Beschwerdefrist seien keine Einwände gegen den Rettungsplan eingegangen, womit dieser endgültig und bindend sei, teilte der Billigflieger am Dienstag mit. "Das Unternehmen ist somit entschlossen, den Rekonstruierungsprozess am 26. Mai 2021 abzuschließen."

Norwegian kämpft seit längerem sowohl in Norwegen als auch in Irland, wo mehrere Firmentöchter registriert sind, gegen die drohende Insolvenz. Dies hängt mit hohen Schulden sowie zusätzlichen Problemen im Zuge der Corona-Krise zusammen. In beiden Ländern wurden Norwegians Pläne zur Umstrukturierung zuletzt von Gerichten abgesegnet.

Konzentration auf Kurzstrecken

Künftig will Norwegian keine Langstreckenflüge mehr anbieten und sich auf Kurzstrecken in Skandinavien und Europa konzentrieren. Die Schulden sollen stark verringert werden. Zudem wurden Flugzeugbestellungen in einer Größenordnung von umgerechnet mehr als acht Milliarden Euro storniert.