airliners.de Logo
Wir Hoffnungsträger, wir Versuchskaninchen, © Singapore Airlines
Begrüßung an Bord während Corona. © Singapore Airlines

Seit dem 7. September gibt es einen Corona-Reisekorridor zwischen Singapur und Deutschland. Über die sogenannte "Vaccinated Travel Lane" (VTL) können Geimpfte nun ohne Quarantänebeschränkungen einreisen. Zahlreiche andere Voraussetzungen machen den Trip aber beschwerlich. Andreas Spaeth hat es dennoch gewagt und reiste auf Einladung des Singapore Tourism Board, Marina Bay Sands Hotel und Singapore Airlines.

"Du fliegst nach Singapur? Oh ich bin ja so neidisch!" So reagierten viele Freunde und Bekannte als ich ihnen von meiner ersten Fernreise seit Frühjahr 2020 erzählte. Das fand ich erstaunlich, denn ein Traumziel ist der südostasiatische Stadtstaat normalerweise nicht wirklich, eher ein effizientes Sprungbrett in andere asiatische Länder oder ein angenehmer Stopover.

Aber Singapur ist auch ein strenger und autoritärer Staat, der bei Einheimischen und Besuchern deswegen auch gerne doppeldeutig als "Fine City" (Fine für "schön" und für "Strafe") bezeichnet wird, aufgrund seiner vielfältigen Sanktionen selbst bei kleinstem Fehlverhalten.

Und so hält Singapur seine Grenzen seit Anfang der Pandemie radikal abgeschottet, die rund sechs Millionen Einwohner sitzen seit anderthalb Jahren auf ihrer Insel an der Südspitze des asiatischen Kontinents fest, dürfen nicht einmal über die Brücke ins gegenüberliegende Malaysia. Das rührt an ihr Selbstverständnis, bezieht das Land - kleiner als Hamburg - doch sonst alle Prosperität aus seiner Drehkreuzfunktion. Gerade im Luftverkehr ist der Changi Airport einer der wichtigsten Hubs weltweit.

Das muss man sich verdeutlichen, um zu verstehen, warum die Passagiere von Flug SQ325 von Frankfurt nach Singapur vergangenen Dienstag eine solch besondere Rolle als Hoffnungsträger spielten. Der Flug war der erste sogenannte "Vaccinated Travel Lane (VTL)"-Flug, nur offen für Passagiere, die unter dem neuen Schema in Singapur einreisen wollen. Lufthansa startet mit VTL-Flügen eine Woche später, am morgigen Donnerstag.

Ein bürokratischer Marathon

Doch um an Bord der Boeing 777-300ER zu gelangen, deren Business Class gut und die Economy Class etwa zu einem Drittel gefüllt war, musste ein bürokratischer Marathon absolviert werden. Zuerst war der "Vaccinated Travel Pass" (VTP) online zu beantragen, Grundvoraussetzung: Man muss in Deutschland leben und vollständig geimpft sein. Außerdem die letzten 21 Tage vor Abreise in Deutschland verbracht haben – was natürlich innerhalb der EU niemandem nachzuweisen oder überprüfbar ist, so wie sich das die Bürokraten in Singapur vielleicht vorstellen.

Dann müssen wir zwei PCR-Tests in Singapur an Tag drei und sieben des Aufenthalts vorauszahlen (auch wenn man weniger als sieben Tage im Land ist, auch das noch ein Fehler im System) plus einen Test direkt nach Ankunft am Flughafen, macht zusammen umgerechnet rund 230 Euro. Zuvor muss man dann noch selbst maximal 48 Stunden vor Abflug in Deutschland einen PCR-Test durchführen, was auch oft um die hundert Euro kostet. Weit über 300 Euro kommen also schon mal an zusätzlichen Kosten auf alle Reisewilligen zu – für Geschäftsreisende mag das keine große Rolle spielen, für Urlauber macht es die Reise unattraktiv.

Erstflug im Corona-Reisekorridor nach Singapur., © airliners.de/Andreas Spaeth
Erstflug im Corona-Reisekorridor nach Singapur. © airliners.de / Andreas Spaeth

Um überhaupt in Frankfurt ins Flugzeug einsteigen zu dürfen, muss jeder Reisende auf seinem Smartphone zudem die Installation der "Trace Together"-App nachweisen – ohne die geht in Singapur nichts. Das ist alles verwirrend, ich muss diverse Papiere vorzeigen, den VTP, meinen negativen PCR-Test vom Vortag, Anmeldungen für die Tests in Singapur, eine Bescheinigung dass meine Krankenversicherung auch bei einer etwaigen Corona-Infektion in Singapur für mich aufkommt.

Alles liegt bereit – doch dann, wie peinlich, soll ich meine installierte App vorzeigen – und es zeigt sich ich habe die falsche runtergeladen! Mit dem langsamen Flughafen-WLAN muss ich jetzt die richtige App herunterladen.

Einfach das airliners+ Abo testen und sofort weiterlesen:

Exklusiv für airliners+ Abonnenten

Paywall

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, registrieren Sie sich jetzt

  • Mit airliners+ haben Sie Zugang auf exklusive Inhalte
  • Mit airliners+ lesen Sie airliners.de ohne blinkende Werbung
  • Mit airliners+ erkennen Sie Zusammenhänge besser
Jetzt für 1,00 € testen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Ground Support Equipment Großgeräte TRAINICO GmbH - Bedienung Highloader mit Ladung, Bedienung ASU – GPU, Positionierung ASU – GPU am Luftfahrzeug Training Push-Back-Fahrzeug mit Luftfahrzeug Headset Co... Mehr Informationen
Tourismusfachwirt/in (IHK) – Bachelor Professional of Tourism (CCI)
Tourismusfachwirt/in (IHK) – Bachelor Professional of Tourism (CCI) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Weiterbildung zum Tourismusfachwirt (m/w) richtet sich an alle, die in der Tourismusbranche beruflich aufsteigen wollen. Mehr Informationen
Smart. Safe. Training.
Smart. Safe. Training. HiSERV GmbH - Der HiSERV Smart Trainer ist ein hochmodernes Trainingsgerät, mit dem Mitarbeiter von Vorfeldbesatzungen, Feuerwehren und Instandhaltungswerkstätten i... Mehr Informationen
Fähnchen-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Fähnchen-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Fähnchen-Anhänger zum Anbringen an Reißverschlüssen**, als Schlüsselanhänger oder Deko-Accessoire, Motiv beidseitig bedruckt: Remove Before Flight... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der E... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen