airliners.de Logo

Statistisches Bundesamt zählt Rückgang um 6,1 Prozent Rekord-Minus bei Luftfracht

Der deutsche Luftfrachtverkehr hat im Jahr 2009 ein Rekord-Minus ver­zeichnet: Der Luftfrachttransport nahm um rund 209.000 Tonnen auf 3,24 Millionen Tonnen ab, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Frachtbeladung eines Flugzeugs © Swissport

Auf den deutschen Flughäfen ist im vergangenen Jahr der bislang stärkste Rückgang von Luftfracht seit Einführung der entsprechenden Statistik registriert worden. Die Menge sank gegenüber dem Vorjahr um rund 209.000 Tonnen oder 6,1 Prozent auf 3,24 Millionen Tonnen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Ein derartiges Minus hat es seit 1951 nicht gegeben. Die größten Rückgänge seien in der ersten Jahreshälfte beobachtet worden.

Die Luftfahrtgesellschaften und Speditionen wurden vor allem vom schwächelnden Interkontinentalverkehr getroffen. In diese Zielgebiete ging 12,8 Prozent weniger Fracht und von dort kam auch 6,0 Prozent weniger. Aus den europäischen Staaten kamen hingegen 9,2 Prozent mehr Güter per Luftfracht nach Deutschland, dorthin verschickt wurden aber 2,9 Prozent weniger. Der für die Gesamtmenge unbedeutende innerdeutsche Luftfrachtverkehr ging um 7,6 Prozent zurück.

Noch stärker als die Luftfracht ging das Aufkommen bei der Luftpost zurück, und zwar um 15,6 Prozent auf rund 99.000 Tonnen. Innerdeutsch waren es nur noch 16.500 Tonnen Luftpost und damit 42,5 Prozent weniger als 2008. Große Mengen seien auf die Straße verlagert worden, erklärte das Bundesamt die Ergebnisse.

Weitere Informationen:

Statistisches Bundesamt

Von: dpa

Lesen Sie jetzt

Deutschlandtakt setzt innerdeutschen Luftverkehr unter Druck

Apropos (27) Bis 2030 will die Bahn den Deutschlandtakt einführen. Die angepeilten Fahrzeitverkürzungen werden zum Teil deutliche Auswirkungen auf den innerdeutschen Luftverkehr haben, prognostiziert Verkehrsexperte Manfred Kuhne. Das hat unsere Leser sehr interessiert.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Verkehr Verkehrszahlen Luftfracht Air Cargo