airliners.de Logo
Trend-Umfrage Gastautor werden

Viele Reisewillige würden Corona-Test selbst bezahlen

Die Reiselust der Menschen ist trotz Corona ungebrochen. Vor allem die Quarantäne-Bestimmungen frustrieren aber. Das ist das Ergebnis der aktuellen Trend-Umfrage des Frankfurter Institute for Aviation and Tourism. Da hilft nur ein Test, für den die meisten sogar selbst zahlen würden.

Corona-Antigen-Schnelltest (Symbolbild) © Adobe Stock / Aneriksson

Das Institute for Aviation and Tourism (IAT) der Frankfurt University of Applied Sciences hat die zweite Trend-Umfrage zum Thema Reisen während Corona ausgewertet. In einem Gastbeitrag beschreibt IAT-Projektleiter Manuel Wehner die Unterschiede zur Umfrage im Juli und nennt, was Anbieter aus den Ergebnissen lernen können.

Etwas Bewunderung für die bayerische Test-Strategie zu COVID-19 sei gestattet: Jede Bürgerin und jeder Bürger kann seit Juli kostenfreie Tests durchführen lassen, auch ohne Symptome, nur zur Sicherheit, so oft wie nötig. Geschäfts- und Vielreisenden stehen viele Optionen zur Verfügung: der Drive-Through an der Theresienwiese, Tests an Flughäfen und Grenze, beim Hausarzt und Schnelltests bei ausgewählten Ärzten, die das Ergebnis für 35 Euro binnen 30 Minuten telefonisch durchgeben.

Von: Manuel Wehner Jetzt Gastautor werden

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Lesen Sie mehr über

Gastbeitrag Corona-Virus Rahmenbedingungen Fluggesellschaften Tourismus Marketing Management airliners+