airliners.de Logo
Qantas will A350-1000 für Projekt Sunrise, © Airbus
Visualisierung eines Airbus A350-1000 von Qantas © Airbus

Qantas hat Airbus als bevorzugten Flugzeuglieferanten für sein Projekt Sunrise ausgewählt. Wie die Airline mitteilt, sei der A350-1000 nach eingehender Bewertung ausgewählt worden. Von Boeing war die 777X ins Rennen geschickt worden, konnte sich beim australischen Flag Carrier allerdings nicht durchsetzen.

"Die A350 ist ein fantastisches Flugzeug und der Deal mit Airbus bietet uns die bestmögliche Kombination aus Geschäftsbedingungen, Kraftstoffeffizienz, Betriebskosten und Kundenerfahrung", sagte Qantas-Chef Alan Joyce zu der Entscheidung. Die Kombination aus Flugzeug- und Triebwerk biete die passenden Optionen, auch andere Langstrecken zu bedienen.

Derzeit sind von der Airline bis zu zwölf A350-1000 vorgesehen, um Ultralangstreckenflüge, beispielsweise von Sydney nach London, anzubieten. Airbus wird Qantas zufolge einen zusätzlichen Treibstofftank in den großen Zweistrahler einbauen und das maximale Startgewicht leicht erhöhen, damit die Maschine die für die geplanten Sunrise-Routen erforderliche Reichweite schafft. In ihrer Mitteilung hebt die Airline auch die Zuverlässigkeit der Rolls-Royce-Trent-Triebwerke hervor.

Qantas betont jedoch, dass noch kein Kaufvertrag geschlossen wurde, es handele sich um die Vorauswahl, um das weitere Verfahren mit Airbus zu durchlaufen. Auch sei die Umsetzung des Projektes Sunrise noch nicht final bestätigt. Gleichwohl unterstrich CEO Joyce, dass die Fluggesellschaft das Projekt Sunrise mehr denn je wolle, insbesondere nach dem Erfolg der jüngsten "Trockenlauf"-Forschungsflüge.

Behörden und Piloten müssen noch zustimmen

Die Australier haben sich mit Airbus auf eine Verlängerung der Frist für eine finale Entscheidung geeinigt. Die Bestätigung der Auslieferungsdaten müsse nun statt im Februar erst im März 2020 kommen. Diese Verschiebung biete mehr Zeit für Verhandlungen mit den Piloten, ohne den derzeit vorgesehenen Starttermin der Flüge im ersten Halbjahr 2023 zu beeinflussen, so CEO Joyce.

Die Verhandlungen mit der Pilotenvertretung AIPA würden fortgesetzt, um die letzte verbleibende Lücke im Business Case zu schließen. "Wir haben viel Arbeit in die Wirtschaftlichkeit gesteckt," sagte Joyce. Man biete den Piloten Beförderungen und bessere Bezahlung, fordere aber im Gegenzug eine gewisse Flexibilität, um die Betriebskosten zu senken. Beispielsweise will der Airline-Chef seine Piloten auf den beiden Airbus-Mustern A350 und A330 einsetzen.

Am 17. Dezember will Qantas einen letzten von drei Forschungsflügen des Projekts durchführen. Dabei geht es von New York nonstop nach Sydney. Zuvor war bereits ein Nonstop-Testflug mit 46 Passagieren von London nach Sydney durchgeführt worden. Die Boeing 787 brauchte für die knapp 18.000 Kilometer 19 Stunden und 19 Minuten.

Aktuelle Top-Jobs aus dem airliners.de-Stellenmarkt

© Qantas, Lesen Sie auch: Qantas testet Direktflug London-Sydney mit brandneuer 787

Qantas will aus den dann knapp 60 Stunden "Sunrise Flying" Schlüsse auf das Wohlbefinden der Besatzung ziehen, um bei den Behörden eine Erlaubnis für die Verlängerung der Dienstzeiten zu erwirken. Die australische Luftfahrtbehörde CASA sehe auf Grundlage bisheriger Erkenntnisse keine regulatorischen Hindernisse, so Qantas.

Für die bis zu 21 Stunden langen Flüge arbeiten die Australier nach eigenen Angaben außerdem an neuen Kabinen für First, Business, Premium Economy und Economy. Die Forschungsflüge hätten die Bedeutung von Dehnung- und Bewegungsraum insbesondere für Economy-Passagiere ergeben. Darüber hinaus könnten Passagiere durch Änderungen im Service besser an die Zeit am Zielort vorbereitet werden.

© Qantas, Lesen Sie auch: Die Wiederauferstehung der Ultra-Langstrecke steht und fällt mit dem Kerosinpreis Analyse

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Logistik & Supply Chain Management Services
Logistik & Supply Chain Management Services ARTS - PROZESSOPTIMIERUNG: TRANSPARENT, LEISTUNGSFÄHIG, INNOVATIV - Unter Berücksichtigung externer und interner Faktoren bietet ARTS logistische Individual-... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Erstausbildung mit TRAINICO – Start in eine solide Berufskarriere
Erstausbildung mit TRAINICO – Start in eine solide Berufskarriere TRAINICO GmbH - Handwerklich-technisch begabte Schulabgänger/-innen mit mittleren Schulabschluss können mit TRAINICO eine Ausbildung zum/-r Fluggerätmechaniker/in ode... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE 90) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical
B777-200/300 (GE 90) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the speci... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
GSE Rental Solutions with maximum flexibility.
GSE Rental Solutions with maximum flexibility. HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen