Rundschau Private Wings mit neuer Livery und Probleme am Flughafen Istanbul

ACMI-Anbieter Private Wings stellt sein neues Design vor und am neuen Flughafen in Istanbul gibt es ein Problem mit Zugvögeln. Unsere tägliche Übersicht der Presseschau und aller Kurzmitteilungen des Tages.

Die erste Dornier 328TP in der neuen Private-Wings-Lackierung. © Private Wings

Jeden Abend gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Randnotizen des Tages

Private Wings hat sein Erscheinungsbild modernisiert. Neben einer neuen Livery präsentierte der ACMI-Spezialist auch neue Website mit zusätzlichen Funktionen, teilte die Airline mit. Die Fluggesellschaft betreibt eine Flotte von acht Dornier 328 Turboprops, zwei Dornier 328 Jets und einer Beech 1900D.

Am Düsseldorfer Flughafen ist die Zahl der Spätlandungen erneut rückläufig. Nach Angaben des Flughafens waren es im im Juli noch 294 Starts nach 22:00 Uhr beziehungsweise Landungen zwischen 23:00 Uhr und 5:59 Uhr. Das entspreche einem Rückgang um 33,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Gleichzeitig sei das Verkehrsaufkommen deutlich gestiegen.

Jedes zweite Unternehmen ersetzt Geschäftsreisen seiner Mitarbeiter durch virtuelle Treffen. Rund acht von zehn Dienstreisenden finden zudem eine nachhaltige Reise wichtig, wie eine Studie im Auftrag des Deutschen Reiseverbands (DRV) ergab, die AFP am Dienstag vorlag. Weiterlesen

Verkehrszahlen

Mit Ryanair und Tochter Lauda sind im Juli 14,2 Millionen Passagiere gereist - neun Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Lauda transportierte dabei rund 600.000 Passagiere. Laut Meldung führte die Ryanair Group im Juli über 81.000 Linienflüge durch.

© Ryanair, Boeing, Lesen Sie auch: Ryanair lässt ihre Töchter gegeneinander antreten Hintergrund

Der Flughafen Memmingen hat im Juli knapp 178.000 Passagiere begrüßt. Dies sind laut einer Meldung 20,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen lag bei 2139 Starts und Landungen. Fracht gibt es in Memmingen keine.

Das schreiben die Anderen

Der neue Großflughafens Istanbul ist knapp vier Monate am Netz und die Problem häufen sich. Neben schwierigen Windverhältnissen werden auch Zugvögel zum Problem. Der Airport liegt mitten in einem Vogelzuggebiet, schreiben die "Stuttgarter Nachrichten".

©dpa, Lefteris Pitarakis Lesen Sie auch: Flughafen-Umzug in Istanbul abgeschlossen

Das Zukunftskonzept des Airport Dortmund ist von der EU genehmigt worden. Zuvor hatte auch der NRW-Landtag den Flughafen als "landesweit bedeutsam" eingestuft. Über die Auswirkungen der Entscheidungen spricht Airport-Chef Udo Mager im Interview mit den "Ruhr Nachrichten".

Austrian Airlines CFO Wolfgang Jani über die Billigkonkurrenz in Wien, neue Langstrecken-Jets und warum die Airline profitabel ist. Das Interview führte Michael Csoklich von "AviationNet.online".

Lufthansa erleichtert ihren Reisebüro-Partnern künftig die Bearbeitung von Erstattungen bei Flugstreichungen. So gelten ab 15. August neue und einfachere Refund-Waiver-Regeln, berichtet die Zeitschrift "Touristik Aktuell".

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Kurz & kompakt