airliners.de Logo
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). © andreas-scheuer.de
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer mittwochs präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche zu den Luftfahrt-Rahmenbedingungen Politik, Umwelt und Recht.

Nichts verpassen: Das "Politik & Gesellschaft"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Politik

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will die generelle Testpflicht für Flug-Einreisen verlängern, bis die Bevölkerung durchgeimpft ist. Die Regelungen gelten vorerst bis einschließlich 12. Mai. Weiterlesen

Die Gespräche zwischen der italienischen Regierung und der EU über eine "neue" Alitalia sind ins Stocken geraten, berichtet "FVW". Die Regierung benötige einen neuen Plan, um das Überleben der Airline zu sichern, sagte demnach der italienische Industrieminister.

Frankreich und die EU einigen sich auf neue Staatshilfen für Air France. Im Gegenzug muss die Airline einige Slots am Flughafen Orly abgeben. Weiterlesen

Die Bundesregierung will die Flugsicherungsdienstleistungen an kleineren Flughäfen übernehmen und dadurch finanziell unterstützen- Der Bund veranschlagt für dieses Jahr rund 20 Millionen Euro. Weiterlesen

Der Konflikt um den Emissionsausgleich in der Luftfahrt zwischen Icao und EU spitzt sich weiter zu. Denn das UN-Klimaschutzabkommen Corsia droht im Zuge von Corona zum zahnlosen Tiger zu werden. Selbst die Iata spricht sich jetzt für schärfere Klimaziele im Luftverkehr aus. Weiterlesen

Die zweit A350 der Flugbereitschaft ist zur Umrüstung in Hamburg eingetroffen. © Lufthansa Technik

Aus Zeitgründen bekam die erste A350 der Flugbereitschaft nur eine Übergangskabine. Jetzt ist das neue Flaggschiff der kleinen Flotte, die "Konrad Adenauer", als zweites Exemplar bei Lufthansa Technik eingetroffen und wird auf den ursprünglich geplanten Standard gebracht. Weiterlesen

Der ehemalige Regionalflughafen Cochstedt ist ab sofort Standort des Nationalen Erprobungszentrums für Unbemannte Luftfahrtsysteme. Für die Drohnen-Tests am Platz ist sogar die Wiederinbetriebnahme als Verkehrsflughafen in kleinerem Umfang geplant. Weiterlesen

So viele Passagiere wie zuletzt in den 1980ern Jahren - bei dieser Corona-Bilanz für 2020 hätten es die Flughäfen gerne belassen. Doch die kaum vorhandene Erholung macht auch die Aussichten für 2021 trübe. Nun müsse etwas passieren, fordert die ADV. Weiterlesen

In der Corona-Krise ist die Zahl der Firmenpleiten mit weniger als 16.000 auf den niedrigsten Stand seit über 20 Jahren gesunken, schreibt "FVW". Ein wichtiger Grund sei die ausgesetzte Insolvenzantragspflicht. Inwieweit es nach der Krise zu einem Nachholeffekt kommt sei derzeit umstritten.

Bei der kommenden Hauptversammlung im Mai sollen die Anteilseigner der Lufthansa einer Kapitalerhöhung um 5,5 Milliarden Euro zustimmen. Das Geld soll in die Rückzahlung der Staatshilfen fließen. Die Börse hält das zunächst nicht für gute Nachrichten. Weiterlesen

Obwohl die Auflagen zu den Staatshilfen sie eigentlich verbieten, will Lufthansa Boni an Führungskräfte auszahlen, schreibt "Der Spiegel". Ein Rechtsgutachten bestätige die Airline in ihrer Auffassung, dass die Konzernführung ihren Anspruch auf bestimmte, vor dem Einstieg des Staates gewährte längerfristige Leistungsvergütungen geltend machen könne.

Hassen Sie es nicht auch? Erst die Zeitumstellung und dann auch noch dämliche Aprilscherze. Diese Woche war nichts für airliners.de-Herausgeber David Haße. Die Gedankenflüge über das weniger Offensichtliche hinter den Meldungen der Woche. Weiterlesen

Das war die Woche die war: Die Seeverkehrsader ist blockiert und anders als alle anderen weiß unsere Branche nicht, sich zu inszenieren. So wird die Ever Given zum Sinnbild für den Covid-Albtraum der Luftfahrt, meint Andrew Charlton. Weiterlesen

Recht

Mit Schmiergeldzahlungen hat sich ein Logistikunternehmen am Frankfurter Flughafen Frachtflächen bei einer usbekischen Airline gesichert und weiterverkauft. Nun wurden Haft- und Geldstrafen ausgesprochen. Weiterlesen

Umwelt

DB Schenker und Lufthansa Cargo haben nach eigener Auskunft die erste regelmäßige CO2-neutrale Frachtflugverbindung aufgenommen. Wöchentlich fliegt nun eine 777F der Lufthansa Cargo von Frankfurt nach Shanghai und deckt ihren Treibstoffbedarf dabei zu hundert Prozent aus nachhaltigem Kraftstoff (SAF). Damit würden pro Woche die Emissionen von 174 Tonnen Kerosin eingespart, so DB Schenker.