airliners.de Logo

Personal & Karriere Piloten-Zukunft, Qatar-Gehälter, Job-Abbau

Das wöchentliche airliners.de-Personalmanagement-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit ganz neuen Perspektiven für Piloten, Gehaltskürzungen für Piloten im Ausland und dem Beginn des Jobabbaus in Deutschland.

Pilot der Austrian Airlines mit Mund-Nasenschutzmaske. © Austrian Airlines
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer sonntags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Human Resources, Beruf und Karriere.

Nichts verpassen: Das "Personal & Karriere"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Beruf & Karriere

Bis zum Jahr 2028 könnten Anbieter für Flugtaxi-Dienste bis zu 60.000 Piloten für ihren Betrieb benötigen, zitiert "Der Tagesspiegel" aus einer McKensey-Studie. Denn es werde sicher noch länger dauern, bis selbstfliegende Fluggeräte für den Passagiertransport zugelassen werden.

Die Corona-Krise führt zu Airline-Pleiten und bedroht Tausende Arbeitsplätze. Im Interview erläutert Tarifexperte Eckhard Bergmann die Auswirkungen von Massenentlassungen auf die Branche und wagt eine Arbeitsmarktprognose für Piloten und Flugbegleiter. Weiterlesen

Jetzt mit einem neuen Job neu abheben: Jede Woche präsentieren wir eine Auswahl der interessantesten neuen Jobanzeigen aus unserem Stellenmarkt. Ist Ihr Traumjob dabei? Weiterlesen

Fluggesellschaften

Lufthansa hat angekündigt, als Folge der Corona-Krise tausende Stellen abzubauen. Hunderte Mitarbeiter in Abfertigung und Technik an dezentralen Stationen bekommen nun Kündigungen. Weiterlesen

Zudem ringt Lufthansa ringt mit Gewerkschaften in der Corona-Krise um ein Sparpaket. Jetzt gibt es konkrete Zahlen zu den personellen Überkapazitäten bei den Unternehmen der Lufthansa Group. Die Einschnitte werden hart, auch bei den Töchtern. Weiterlesen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Briefing Personal Beruf & Karriere airliners+