Passagierzahl am Flughafen München wird sich 2020 mehr als halbieren

Letztes Jahr zählte der Airport München knapp 48 Millionen Fluggäste. Wie der Flughafen mitteilte, sei eine Passagierzahl höher als 24 Millionen, also die Hälfte, für das Jahr 2020 nicht zu erwarten.

Flugzeuge am Airport München. © Flughafen München GmbH

Die Corona-Pandemie sorgt auch am Flughafen München für ein sehr geringes Passagieraufkommen. Für dieses Jahr werden weniger als die Hälfte der knapp 48 Millionen Passagiere aus dem Vorjahr erwartet, wie der Flughafen am Donnerstag mitteilte. Auch in den kommenden Jahren werde das Verkehrsaufkommen unter dem Niveau vor der Krise liegen, was für den Flughafen "massive Ertragsverluste in allen Geschäftsfeldern" bedeute.

Mit Blick auf die kommenden Jahre müsste die Verkehrsentwicklung der Kapazität angepasst werden, erklärte der Flughafen. Im Detail könne man darüber aber erst in den nächsten Monaten entschieden, da exakte Prognosen derzeit noch sehr schwierig seien.

Von: lr

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Eine Rückwärts-Prognose der Frankfurt University of Applied Sciences.

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Verkehrszahlen Verkehr Flughafen München Flughäfen Corona-Virus