Pakistan International Airlines darf nicht mehr nach Europa fliegen

Die Easa hat die Einfluggenehmigung für Pakistan International Airlines nach Europa für sechs Monate ausgesetzt. Es gebe Bedenken hinsichtlich der Fähigkeit Pakistans, die Einhaltung internationaler Luftverkehrsstandards sicherzustellen, hieß es. Die Airline hatte 150 Piloten freigestellt, weil es Zweifel an ihrer Eignung gab.

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Behörden, Organisationen Pakistan International Airlines EASA Netzwerkplanung Verkehr