airliners.de Logo

Vertrieb & Marketing Oneworld-Neumitglied in Alaska, 777X-Business-Class und Bag-Tag-Updates

Das wöchentliche airliners.de-Vertriebs-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einem neuen Allianzmitglied im hohen Nordwesten und einem Update zu den Business-Class-Plänen von Lufthansa und Emirates in der neuen 777X.

Ben Minicucci (l), Präsident von Alaska Airlines, und Robert Isom, Präsident von American Airlines, wollen künftig enger zusammenarbeiten. © dpa / Elaine Thompson
Boeing 737 MAX 8 in den Farben der Alaska Airlines © Boeing

Die Themen-Briefings auf airliners.de: Immer montags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Luftverkehrs-Marketing und Vertrieb. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.





Airline-Marketing

Alaska Airlines hat angekündigt, bis zum Sommer 2021 der Luftfahrtallianz Onewold beizutreten. Zudem will die Fluggesellschaft mit American Airlines eine internationale Allianz an der Westküste der USA bilden. Mehr zum Thema beim "Business Traveller", "Forbes" und bei Oneworld direkt.

Mit Auslieferungsbeginn der Boeing 777X werden auch zwei neue Kabinenprodukte ihre Premiere erleben: Die neue Lufthansa-Business-Class und die neue Emirates-Premium-Economy-Class. Was die beiden Reiseklassen bieten und wie sie aussehen, beschreibt das "Manager Magazin".

Nach der Übernahme der kommerziellen und strategischen Verantwortung der Eurowings-Langstrecke durch Lufthansa bekommen alle Maschinen eine Business-Class. Bisher flog nur der Düsseldorfer Teil der A330-Flotte mit der Premiumklasse. Weiterlesen

Aegan Airlines präsentiert ihren ersten A320 Neo und gleichzeitig ein neues Corporate Design. Das Portal "thedesignair.net" ist voll des Lobes für den runderneuerten Auftritt der griechischen Fluggesellschaft. Foto: © Aegan Airlines

Delta Air Lines will die erste CO2-neutrale Airline der Welt werden und hat angekündigt, in den kommenden zehn Jahren eine Milliarde US-Dollar in Innovationen für einen geringeren CO2-Ausstoß des Unternehmens zu investieren. Das Geld fließt in kurz- und mittelfristige Projekte zur Verringerung des Treibstoffverbrauchs und in die Erforschung langfristiger Innovationen im Luftverkehr.

Der Hamburger Flughafen hat als erster deutscher Airport einen eigenen Podcast gestartet. Alle drei Wochen soll es eine neue Folge "Auf einen Tomatensaft" zu den Themen Flughafen, Luftfahrt und Reisen geben. Zu Wort kommen dabei Mitarbeitern des Flughafens, Vielflieger, Reise-Influencer sowie Luftfahrtexperten. Abrufbar ist der Podacast über alle gängigen Podcast-Plattformen.

© Bag2Go GmbH, Lesen Sie auch: Das Electronic Baggage Tag ist für spezielle Fälle sinnvoll Hintergrund

Mit einem Update seiner App hat Rimowa das Verbindungsproblem zwischen iOS 13 und den Koffern mit der digitalen Banderole beseitigt. Es ist also wieder möglich Adressdaten zu hinterlegen. Zuvor gelang es Lufthansa bereits das Problem zu lösen, allerdings mit Hilfe des Konkurrenten Bagtag.

Im vergangenen Jahr wurden rund 21 Prozent aller Buchungen auf der Air-Baltic-Website über ein Smartphone oder Tablet vorgenommen, teilte die Airline mit. Das sei ein Anstieg um 84 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Neu in den Buchungssystemen

Ryanair wird mit dem Wechsel zum Winterflugplan wieder die Route Nürnberg-Mailand (Bergamo) auflegen. Laut Airport-Mitteilung fliegt der Billigflieger künftig fünfmal pro Woche. Ryanair hatte Anfang Dezember mitgeteilt, ihre Nürnberg-Basis zum Sommer zu schließen.

Tuifly Belgium wird im Sommer die Route Basel-Marrakesch aufnehmen, berichtet das Portal "Abouttravel". Die Flüge sollen zweimal pro Woche mit einer Boeing 737-800 starten. Tuifly greift damit Easyjet direkt an, die ebenfalls die Verbindung anbieten.

Die israelische Israir wird ab dem 29. Juni Tel Aviv mit Zürich verbinden, berichten Schweizer Medien. Die neue Route wird demnach einmal pro Woche mit einem Airbus A320 geflogen.

© Bremen Airport, Lesen Sie auch: Sundair-Erstflug, Eurowings-Pläne und South-African-Rückzug Netz & Strecken

Eurowings wird im Sommer den Flughafen Köln/Bonn mit dem polnischen Lublin verbinden, bestätigte eine Sprecherin der Airline gegenüber airliners.de. Die Route wird zweimal wöchentlich mit einem Airbus A319 geflogen.

Die ukrainische Fluggesellschaft Windrose Airlines wird Berlin-Tegel ab 1. Juni mit Dnipro verbinden. Laut Flugplandaten wird die Route in die der ukrainischen Millionenstadt dreimal wöchentlich angeboten. Zum Einsatz kommt eine Embraer E-145.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Marketing Briefing