Österreichisches Gericht verbietet No-Show-Klauseln bei Brussels Airlines

Das Handelsgericht in Wien hat die No-Show-Klauseln der Brussels Airline für unzulässig erklärt. Wie der klagende Verbraucherschutzverein VKI mitteilte ging es dabei um die Stornierbarkeit von Rückflügen bei nicht angetretenen Hinflügen sowie die Herausgabe von Gepäck. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Recht Management Marketing Brussels Airlines