airliners.de Logo
Air Berlin und Lufthansa in Frankfurt © dpa

Trotz einer Luftraum-Sperre bis mindestens 20.00 Uhr können auch heute (Dienstag) wieder Flugzeuge in Deutschland starten und landen. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hatte am Dienstagmorgen die Sperrung des Luftraums wegen der isländischen Aschewolke verlängert, Flüge zu Sonderkonditionen aber erlaubt.

Konkret ändert sich durch die Sichtflugregeln für die Flugdurchführung nicht viel. Die Maschinen starten wie gewohnt an den großen Verkehrsflughäfen. Bis in einer Höhe von rund 6.000 Metern achten die Cockpitcrews selbst im Sichtflug auf den Verkehr und umfliegen alle Wolken. Der obere Luftraum ist dann ohnehin für IFR-Flüge offen und die Flugsicherung übernimmt dort wie gewohnt die Führung.

Für die Flüge holen die deutschen Airlines zudem eine Sondergenehmigung des Luftfahrtbundesamtes, weil in normalen Zeiten gewerbliche Passagierflüge mit Maschinen von mehr als 14 Tonnen Gewicht überhaupt nicht nach Sichtflugregeln starten dürfen.

Flugbetrieb normalisiert sich

Airlines wie Lufthansa, Air Berlin und Condor schicken nun nach diesem Muster ihre Maschinen vor allem nach Übersee oder in Feriengebiete, um deutsche Touristen zurückzufliegen. Am Dienstag werden noch mehr Flüge durchgeführt.

Germanwings plant nun, Mittwoch mehr oder weniger normal zu operieren, Air Berlin sogar bereits will im Laufe des Dienstages zum normalen Betrieb zurückkehren.

Vorstandschef Joachim Hunold sagte am Dienstag im Deutschlandfunk, mit geringfügigen Verspätungen hätten am Morgen fast alle Flüge abgehoben. «Wir gehen davon aus, dass wir im Laufe des Tages zu einem Normalbetrieb zurückkehren werden.» Die Sicherheit sei «jederzeit gegeben».

Zuvor hatte bereits die Lufthansa mitgeteilt, am Dienstag etwa 200 Flüge absolvieren zu wollen. Möglich macht dies eine Ausnahmeregelung, wonach die Piloten bei gutem Wetter in wenigen tausend Metern Höhe auf Sicht fliegen dürfen.

Kritik an dieser Regelung übte die Pilotenvereinigung Cockpit. Vorstandsmitglied Jörg Handwerg sagte: «Wir können die Entscheidung nicht nachvollziehen.» An der wissenschaftlichen Einschätzung der Gefährlichkeit der Vulkan-Aschewolken habe sich nichts geändert. «Man hat nur eine juristische Winkelkonstruktion gesucht, um die Flugzeuge in die Luft zu bringen. An der Sicherheit hat sich aus unserer Sicht nichts geändert.»

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
A318/A319/A320/A321 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Practical Elements Lufthansa Technical Training GmbH - This course corresponds to the related theoretical course and enables participants to gain competence in practical Line and Base Maintenance, using a... Mehr Informationen
Master of Business Administration (MBA)
Master of Business Administration (MBA) Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Das MBA-Programm am WIT blickt auf eine mehr als fünfzehnjährige Geschichte zurück. Der Studiengang bringt die wirtschaftliche Expertise unserer praxi... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
AviationPower Business Services
AviationPower Business Services AviationPower Group - ANSPRUCHSVOLLE PERSONALLÖSUNGEN FÜR EINE ANSPRUCHSVOLLE BRANCHE. Durch unsere langjährige Erfahrung im Personalbereich sind wir in der Lage anspruchs... Mehr Informationen
Long Range Navigation for Flight Dispatcher - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The course gives a good general knowledge of the regulations and requirements for Flight in NAT MNPS airspace as well as the requirements for ETOPS op... Mehr Informationen
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen