airliners.de Logo
Die neu lackierte D-ABVM. © Lufthansa Group

Quo vadis Kranich? Lufthansa hat sich noch nicht entschieden, wann jene Flugzeuge, die zwischen Februar und Mai mit der neuen, inzwischen noch einmal aktualisierten Livery bemalt wurden, mit dem aufgefrischten Lackierung ausgestattet werden. Dies sagte ein Konzernsprecher auf Anfrage von airliners.de.

Dabei ist diese Frage maßgeblich für den Zeitrahmen der Flottenumgestaltung ausschlaggebend: Eigentlich sollten innerhalb von sieben Jahren die über 300 Maschinen der Lufthanse nach und nach neu lackiert werden, hieß es bei der Präsentation der neuen Bemalung im Februar.

Quelle: ch-Aviation, Lufthansa Group | Darstellung: airliners.de

Allerdings seien von der Fragestellung, ob man vom "neuen-alten" Blau auf das ganz neue noch einmal umlackiert "weniger als fünf Prozent" der gesamten Flotte betroffen, heißt es.

Paintshops sind gut ausgelastet

Ein Flugzeug sollte immer dann in den Paintshop und das neue Kranich-Kleid bekommen, wenn Kapazitäten frei sind und gleichzeitig der Überholungszyklus einer Maschine eine Neulackierung vorsieht. In der Regel ist dies alle sieben Jahre der Fall. Die Lufthansa Group betreibt mittlerweile keine eigenen Paintshops mehr, sondern mietet Kapazitäten in unter anderem Rom und Shannon an.

Und dort staut sich mittlerweile die Arbeit für den Kranich-Konzern. Denn neben den Lufthansa-Maschinen werden ehemalige Air-Berlin-Flugzeuge und die der Germanwings für Eurowings umlackiert. Das Umgestalten der von LGW betriebenen 20 Turboprop-Maschinen hingegen wurde kürzlich abgeschlossen.

Auch Lufthansa Cargo lackiert um

Umlackiert werden indes ebenfalls die 17 Frachtmaschinen von Lufthansa Cargo. Auch dort gehe man nach und nach vor und verändere das Aussehen der Frachter nur, wenn ohnehin turnusmäßig eine neue Bemalung im Terminkalender steht, sagte eine Sprecherin auf Nachfrage von airliners.de.

Bislang sei eine der Maschinen in der Februar-Livery unterwegs; in diesem Jahr sollen noch zwei weitere Frachter umlackiert werden - dann mit dem neuen Blauton. Wann man das Aussehen des bereits umgestalteten MD11-Flugzeugs aktualisiere, sei noch nicht klar.

Mit dem "neuen-alten" Blau zur WM

Lufthansa wird die Fußballnationalmannschaft mit einem Airbus A321 in der neuen Lackierung von Februar zur WM nach Russland bringen. Wie ein Konzernsprecher auf airliners.de-Anfrage mitteilte, wird die Maschine mit der Kennung D-AISP noch nicht mit dem angepassten Blauton ausgestattet sein.

Nach fast 30 Jahren hatte sich die Lufthansa für ihre Flugzeuge im Februar anlässlich des 100. Geburtstags des Kranich-Symbols einen neuen Auftritt verpasst: Das Seitenruder ist seit dem komplett in Blau, das Lufthansa typische "Spiegelei" in weiß. Die Farbe gelb ist nur noch akzentuiert zu finden.

Der Konzern betonte damals: "Nach intensiven Vorstudien, über 800 Entwürfen und eigenen Farbentwicklungen im Labor wurde das neue Flugzeug-Design vollendet." Kurze Zeit später kündigte Lufthansa an, das Blau noch einmal überarbeiten zu wollen - man sei mit der Intensität nicht zufrieden, da der Farbton am bedeckten Himmel zu dunkel wirke.

Gleichzeitig gab es massive Kritik an der Livery, weil viele "Fans" der Airline das Gelb zu sehr vermissten. Unbeirrt dessen wollte Lufthansa nur "an kleinen Stellschrauben drehen", um so den Blauton anzupassen. Vergangene Woche ist die überarbeitete Version präsentiert worden - sie enthält mehrere Änderungen:

© Lufthansa Group , Lesen Sie auch: Lufthansa hat ein neues Blau

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt TRAINICO GmbH - Kaufmännisch? Technisch? Flugzeug- oder Fluggastabfertigung? Die Palette der Berufe und Tätigkeiten in der Luftfahrt ist vielfältig. Um herauszufinden... Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Cold Working Lufthansa Technical Training GmbH - This course informs the student about the fundamentals of Splitsleeve Cold Expansion procedures on metallic aircraft structures. The course includes l... Mehr Informationen