Neuer Chef beim Flugzeughersteller Bombardier

Schluss mit der Familientradition bei Bombardier: Der kanadische Flugzeughersteller hat zum ersten Mal einen Chef, der nicht zur Familie des Gründers Joseph Armand Bombardier gehört. Alain Bellemare hat den Posten übernommen. Der bisherige Vorstandschef Pierre Beaudoin rückt an die Spitze des Verwaltungsrates. Grund für den Wechsel sind Verluste in Höhe von 1,2 Milliarden Euro, die das Unternehmen im vergangenen Jahr eingefahren hat. Bombardier ist der drittgrößte Flugzeughersteller nach Boeing und Airbus.

Bombardier Dash-8Q-400 NextGen © Bombardier

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Wirtschaft Amerika Bombardier