airliners.de Logo
Airbus A320 der Wizz Air beim Start © AirTeamImages.com / Rami Khanna-Prade

Wizz Air hat am ukrainischen Flughafen Donetsk eine neue Niederlassung eröffnet und neue Verbindungen angekündigt; darunter auch einige nach Deutschland. Neben Flügen nach Dortmund, die bereits im März vorgestellt wurden und Anfang Juli starten, soll am 2. Oktober auch Memmingen mit Donetsk verbunden werden.

Der osteuropäische Billigflieger will die neue Route jeweils mittwochs und sonntags bedienen. Wizz Air steuert den Allgäu Airport bereits ab Kiew, Belgrad, Skopje, und Targu Mures an.

Donetsk ist für Wizz Air nach Kiew bereits die zweite Niederlassung in der Ukraine. Zum 1. Oktober soll vor Ort ein erster Airbus A320 stationiert werden. Bislang fliegt Wizz Air von Donezk zweimal wöchentlich ins georgische Kutaisi sowie ab 6. Juli nach Dortmund. Neben Memmingen soll es ab Oktober dann auch nach London-Luton, Mailand-Bergamo und Rom-Fiumicino gehen.

Im vergangenen Jahr wurden rund eine Million Passagiere am Flughafen Donetsk registriert. Lufthansa steuert den Airport ab München an.