airliners.de Logo
Reisende stehen am Flughafen Frankfurt am Check-In-Schalter der Lufthansa. © dpa / Marius Becker
Die Business-Class einer Lufthansa 747-8 © dpa / Tobias Hase
Lufthansa Airbus A380 © Airbus

Die Unternehmensberatung "aviationexperts PCS" unterstützt die Lufthansa bei der Einführung der neuen Lufthansa Premium Economy Class. Die Mitarbeiter von Aviationexperts sollen im Lufthansa-Kernteam beim Projektmanagement, bei der Anpassung der Geschäftsprozesse sowie bei der IT-Migration mitarbeiten. Bevor die Premium Economy Class an den Start gehen kann, muss beispielsweise der Umbau der Flugzeuge koordiniert werden, die IT-Systeme müssen angepasst und die Preisstruktur muss neu gestaltet werden.

Nahezu alle Fachbereiche der Lufthansa sind in die Entwicklung und Einführung der neuen Premium Economy Class eingebunden. Damit sich die Abteilungen voll auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren können, wurde Aviationexperts mit der Unterstützung des Projektmanagements betraut, so Christian Lambertus, Managing Partner der Unternehmensberatung, gegenüber airliners.de. Wie er weiter sagte, unterstützt sein Unternehmen die Lufthansa bereits seit gut zwei Jahren bei verschiedenen Projekten. Zu den weiteren Referenzen der 2009 gegründeten Aviationexperts zählen unter anderem mehrere Airlines und Flughäfen.

Derzeit sind vier Berater des Frankfurter Unternehmens in das neue Lufthansa-Projekt eingebunden. „Das Aviationexperts-Team hat gezeigt, dass sie profunde Erfahrungen in all den Bereichen haben, die für den Erfolg dieses umfangreichen Projektes entscheidend sind. Daher haben wir sie als Partner ausgewählt“, erklärte Christopher Heck, Projektmanager bei Lufthansa.

Die neue Lufthansa-Zwischenklasse auf der Langstrecke soll sich deutlich von der normalen Eco abheben und ab dem kommenden Jahr angeboten werden. Neben mehr Beinfreiheit soll den Passagieren auch ein Mehr an Breite geboten werden. Als potenzielle Kunden sieht die Airline nicht nur beispielsweise Nutzer der normalen Economy Class. Es sollen auch Gäste zurückgewonnen werden, die bereits bei Konkurrenzunternehmen eine Premium Economy Class nutzen. Zudem ist bereits ein verstärkter Einsatz von Flugzeugen ohne die personalintensive und auf einigen Strecken nicht ausgelastete First Class ein Teil der Lufthansa-Sparstrategie.

Mehr als 25 Fluggesellschaften weltweit haben bereits eine Premium Economy eingeführt. Dazu zählen beispielsweise Air France-KLM, British Airways, Air China, Qantas, Turkish Airlines und United. In Deutschland bietet beispielsweise Condor eine gehobene Eco-Klasse an.