airliners.de Logo
Stars und Landungen bei Nacht am Flughafen Stuttgart © Flughafen Stuttgart

Am Flughafen Stuttgart gilt ab dem 1. Juli eine neue Gebührenordnung, mit der der Einsatz leiserer und spritsparender Flugzeuge gefördert werden soll. Dabei steigt laut dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg die Gesamtlast der Gebühren nicht. Die Entgeltordnung werde strukturell jedoch wesentlich umgebaut, sodass umweltschädliche und laute Flüge teurer werden, weniger schädliche und leisere Flüge werden hingegen günstiger.

Nach Angaben des ministeriums werden Flugbewegungen nach 22 Uhr zugleich doppelt und nach 23 Uhr dreimal so teuer wie bisher. Zwischen Mitternacht und sechs Uhr sind künftig sogar 300 Prozent Aufpreis fällig. Flugzeuge mit elektrischen Antrieben können dagegen ein Jahr lang gratis in Stuttgart landen. Wenn Flugzeuge auf Jahressicht zu mehr als 85 Prozent ausgelastet sind, soll es ebenfalls billiger werden.

Für alte Flugzeuge wird es teuer

Für sehr alte Flugzeuge werden Landungen in Stuttgart durch die stärkere Spreizung der Basis-Lärmentgelte wesentlich teuerer. Laut Landesverkehrsministerium würden für einen Start und eine Landung einer DC-10 künftig 4000 Euro statt wie bisher 900 Euro fällig. In der höchsten Lärmklasse zwölf, in die unter anderem ältere Maschinen vom Typ Boeing 747 fallen, sind künftig sogar 8000 Euro statt 1400 Euro zu zahlen. Der Alltag der Anwohner dürfte dadurch jedoch kaum beeinflusst werden, weil diese Flugzeuge in Europa mittlerweile sehr selten sind.

Viele Passagiere = Rabatt

Auch Rabatte für Airlines, die besonders viele Passagiere von und nach Stuttgart befördern, wurden mit in die neue Entgeltordnung aufgenommen. Die branchenüblichen Nachlässe wurden bisher in Einzelverträgen geregelt und waren deshalb in die Kritik geraten. Es ging dabei um Zuschüsse zum Beispiel für Marketing, die der Flughafen an Airlines zahlt, wenn sie neue Verbindungen anbieten oder bestehende erweitern.

In Stuttgart gibt es aktuell eine politische Diskussion, die den Erfolg des Flughafens in Frage stellt. So hatte sich Winfried Hermann, der grüne Verkehrsminister in Baden-Württemberg, in seiner Funktion als Aufsichtsrat am Flughafen zuletzt öffentlich für eine Einmischung des Flughafens in die Preisgestaltung der größten Airline-Kunden am Platz ausgesprochen.

© Flughafen Stuttgart, Lesen Sie auch: Aufsichtsrat-Chef will keine Billigangebote am Flughafen Stuttgart

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
So finden Sie Ihren Job am Flughafen
So finden Sie Ihren Job am Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Wer seine beruflichen Ziele in der Luftfahrt verwirklichen will, dem bieten sich am Flughafen viele Möglichkeiten. Bei TEMPTON gibt es Jobs in etliche... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Luftverkehrsmanagement & Luftrecht am Flughafen und bei Fluggesellschaften TRAINICO GmbH - Erlangen Sie Kenntnisse des Luftrechts, die wesentlich für die Arbeit in Luftfahrtbetrieben, Fluggesellschaften, an Flughäfen und Flugplätzen notwendi... Mehr Informationen
B747-8 (GE GEnx) vs B747-400 (any Engine) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - he participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the specif... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen