airliners.de Logo
Michael Eggenschwiler (l-r), Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Airport, Carolyn McCall, CEO easyJet, Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Alexander Dahm, Airbus Vize-Präsident Integration und Endmontage des A320-Familie-Programms, stehen am 25.09.2013 vor einem Airbus A319 © dpa / Christian Charisius
Carolyn McCall, CEO Easyjet © dpa / Christian Charisius

Der Billigflieger Easyjet will den Standort Hamburg in seinem Flugnetz erheblich aufwerten. Ab dem kommenden Frühjahr werden zwei Airbus A319 in der Hansestadt stationiert, im Sommer ein dritter, teilte Easyjet-Chefin Carolyn McCall am Mittwoch in der Hansestadt mit. Hamburg werde die 23. Basis im europäischen Netzwerk der Fluglinie. Damit verbunden seien 15 neue Verbindungen ab Hamburg. Bislang fliegt Easyjet von Hamburg nur sechs Ziele an (Basel, Edinburgh, Rom, London-Gatwick, London-Luton, Manchester), künftig 21. Bei 170 Flügen pro Woche ab Sommer soll sich die Zahl der Passagiere auf mehr als eine Million verdoppeln. Zudem entstehen rund 100 neue Stellen für Flugbegleiter und Piloten.

«Das ist eine Investition mit großem Potenzial in einer der dynamischsten und wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands», sagte McCall. Easyjet investiere bereits seit Beginn des Flugbetriebs 2005 regelmäßig in den Ausbau seiner Hamburger Kapazitäten. Allein in den vergangenen zwölf Monaten (Stand August) habe sich die Zahl der Passagiere um 14,5 Prozent auf 525.000 erhöht. Am Hamburger Flughafen sei Easyjet mit einem Marktanteil von 3,8 Prozent bislang die viertgrößte Airline, im nächsten Sommer werde sich der Anteil auf zehn Prozent erhöhen.

Weiteres Flugzeug für Berliner Basis

Bislang hatte die britische Airline ihre einzige deutsche Basis auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld, wo sie mit einem Anteil von mehr als 62 Prozent der dominierende Anbieter ist. Dort fliegen etwa acht Mal so viele Passagiere wie in Hamburg. Auch die Berliner Basis erhalte ein weiteres Flugzeug, das zusätzliche Frequenzen auf wichtigen Strecken anbieten soll. Damit steige die Kapazität um 130.000 Sitze im ersten Betriebsjahr.

Erst im vergangenen Jahr hatte Air Berlin seine Präsenz in Hamburg deutlich reduziert. Damit gingen dem Flughafen rund 500.000 potenzielle Passagiere verloren, die nun durch Easyjet wieder ausgeglichen werden könnten. «Dieser Schritt ist in vielerlei Hinsicht eine gute Nachricht für unseren Flughafen, unsere Stadt und die Menschen in ganz Norddeutschland», sagte Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler. Nicht nur hätten die Reisenden aus der Region ein größeres Streckennetz zur Verfügung, sondern Hamburg werde auch für Menschen in ganz Europa leichter erreichbar.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
Recurrent Training for Flight Dispatcher - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - IOSA requires Recurrent Training for Flight Dispatcher/ Flight Operations Officer. This course fulfills those requirements. Mehr Informationen
Classic-Originals - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Originals - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Materi... Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen

Easyjet präsentierte die Pläne für Hamburg im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder, mit dem die Airline eine enge Partnerschaft verbindet. Die mehr als 200 Jets umfassende Flotte der Airline besteht ausschließlich aus Airbus-Modellen; seit 2003 wurden mehr als 236 Flugzeuge an Easyjet ausgeliefert. Weitere 135 Maschinen sind bestellt.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil