airliners.de Logo

Neu gewählter ADV-Verwaltungsrat ist Scharnier zwischen Politik und Flughäfen

Im Rahmen der Jahrestagung des Flughafenverbandes ADV wurde dessen Verwaltungsrat - das höchste Entscheidungsgremium des Verbandes - für drei Jahre neu gewählt. Dem ADV-Verwaltungsrat Vertreter der Bundesländer, der Kommunen, der Industrie- und Handelskammern, des Deutschen Städtetages sowie zahlreicher öffentlicher Körperschaften an. Für die Gesetzgebung relevante Fragestellungen der Flughafenpolitik kommen hier zur Sprache. Das Gremium zeuge von der Verankerung der Flughäfen in ihren Bundesländern und Regionen, so der ADV. An die Spitze des Verwaltungsrates wurde Dr. Hans Georg Reichhart, Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde erneut Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsdezernent der Stadt Nürnberg, bestellt.

Der stellvertretende Vorsitzende des ADV-Verwaltungsrates Dr. Michael Fraas, der neu gewählte Vorsitzende Dr. Hans Georg Reichhart, die Flughafen-chefs aus Frankfurt und Düsseldorf, Dr. Stefan Schulte und Thomas Schnalke (ganz rechts) und ADV-Geschäftsführer Ralph Beisel (2. v. r.) bei der ADV Jahrestagung. © Fraport AG

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Deutschlandtakt setzt innerdeutschen Luftverkehr unter Druck

Apropos (27) Bis 2030 will die Bahn den Deutschlandtakt einführen. Die angepeilten Fahrzeitverkürzungen werden zum Teil deutliche Auswirkungen auf den innerdeutschen Luftverkehr haben, prognostiziert Verkehrsexperte Manfred Kuhne. Das hat unsere Leser sehr interessiert.

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Politik Management Strategie Köpfe Behörden, Organisationen ADV