airliners.de Logo
Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt. © airliners.de

Als Dieter Posch, der hessische Verkehrsminister, am Dienstagmorgen vergangener Woche an Gate B46 auf dem Frankfurter Rhein-Main-Flughafen virtuos ein riesiges Messer durch Sahne- und Marzipanschichten gleiten lässt, ruft jemand von hinten: „Das ist der Minister für Kuchenfragen.“ Die Runde lacht. Solche sogenannten Gatepartys aus Anlass von Erstflügen jedweder Art, komplett mit dem Durchschneiden von Bändern und Zerteilen quietschbunter Torten, sind für Politiker nette Gelegenheiten zur Selbstdarstellung. Auch manch eitle Spezies unter den Airline- oder Airport-Managern nutzt sie gern zu manchmal unendlich langweiligen Reden.

Solchen Leuten sagt leider keiner, dass sie besser beraten wären, nicht ans Mikrofon zu treten. Diese Veranstaltungen finden nämlich immer im Sicherheitsbereich statt, niemand kann so einfach davonlaufen, weder die eigentlich nur unschuldig auf ihren Abflug wartenden Passagiere noch die mühsam in den Abflugbereich geschleusten Medienvertreter. Und das wissen eben auch die Redner.

Am Dienstag gab es ein Ereignis zu begehen, dass für die Luftfahrtgeschichte eher eine Marginalie ist. Singapore Airlines hat sich fast viereinhalb Jahre nach dem A380-Erstflug entschließen können, den Riesen nun auch nach Rhein/Main als neuntem Ziel einzusetzen. Ich durfte aus diesem Grund mal wieder einsteigen ins größte Verkehrsflugzeug der Welt, dessen Einsatz auf vielen Routen inzwischen Routine geworden ist. Immer wieder unglaublich, wie leise dieser Gigant beim Start innen ist.

Mein persönliches Highlight des elfeinhalbstündigen Flugs nach Singapur war eine kuriose Symbiose aus Luftfahrthistorie und Gegenwart: Im Bordunterhaltungssystem bei SIA läuft derzeit der Pilotfilm der sehr unterhaltsamen US-TV-Serie „Pan Am“, die 1963 spielt. Dort gleiten bildhübsche Pan-Am-Stewardessen durch die perfekt nachgebaute Kabine einer Boeing 707, die auch immer wieder von außen zu sehen ist. Da weiß ich gar nicht, was mich mehr fasziniert, schließlich ist die 707 mein Lieblingsflieger wegen seiner ästhetischen Form. Diesen Vorzug hat die A380 nun wahrlich nicht. Trotzdem ist es beinahe surreal, neben den Pan-Am-Beauties auf dem Bildschirm ein reales „Singapore Girl“ neben sich stehen zu haben, und das Ganze in 12.000 Meter Höhe im größten Verkehrsflieger aller Zeiten.

Andreas Spaeth - Über Schall und Rauch © airliners.de

Kaum 30 Stunden nach der Landung in Singapur saß ich schon wieder in einer Boeing 777 auf dem Weiterflug nach Tokio. Neben mir einen neidischen Sitznachbarn, ein schottischer Banker mit Wohnsitz Japan. „Ich würde gern mit Dir tauschen“, sagte er, als ich ihm berichtete, warum ich unterwegs nach Haneda war. Denn 26 Stunden nach Ankunft in Japan stand mir ein wichtiger Meilenstein in der aktuellen Luftfahrt bevor: Der erste Langstrecken-Passagierflug einer Boeing 787.

Im Oktober war ich bereits auf den Erstflügen der ANA zwischen Tokio und Hongkong dabei, doch in vier Stunden Flugzeit kann der Dreamliner seine Vorzüge nur bedingt ausspielen. Das Phänomen Gateparty jedenfalls gibt es auch in Japan, nur noch viel formeller. Sechs Redner in schwarzen Anzügen, zum Zeichen ihrer ehrenvollen Rolle mit einer roten Blüte am Revers. Sechs Reden auf Japanisch, nur der Fraport-Vertreter spricht Englisch und wird übersetzt. Während sich japanische Fotografen und TV-Teams um Bilder dieses sterbenslangweiligen Akts rangeln, servieren Mädchen in Dirndln Glühwein, ein Akkordeonspieler in Krachledernen holt alles aus der Quetschkommode. Ich flüchte erstmal in die Lounge.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Später an Bord der weltweit einzigen ausgelieferten Langstrecken-787 treffe ich viele alte Bekannte, etwa den Flugzeugteilehändler aus Miami und seine Frau, ein Angelina-Jolie-Double, man kennt sich vom Oktober-Erstflug. Das Paar gehört zu den Hardcore-Erstflug-Fanatikern, die Reisen um die Welt nicht scheuen, um dabei zu sein. Alle sind begeistert, dass ANA diesmal endlich ein paar nette Souvenirs angefertigt hat, etwa eine „Freundschaftstasse“ aus weißem Plastik, ein paar Aufkleber und ein hübsches Zertifikat. Auch solche einmaligen Memorabilien, die einen hohen ideellen Wert haben für die Teilnehmer sind es, die viele Fans dazu bewegen, an Erstflügen trotz hoher Kosten teilzunehmen.

Ach ja, die 787 ist wirklich ein angenehmes Fluggerät. Leider war der Rosé-Champagner zu schnell aus. Und ich hatte trotz feuchterer Kabinenluft ständig einen trockenen Mund – und nach der Landung ein großes Schlafdefizit. Aber schön war’s, dabei gewesen zu sein.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Motivation durch Führung TRAINICO GmbH - Mitarbeiterteams aufbauen, in denen jeder Einzelne interessiert und motiviert an der Zielumsetzung mitarbeitet Mehr Informationen
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01 Lufthansa Technical Training GmbH - Lernen Sie das benötigte Hintergrundwissen über Regeln und Gesetze in der Luftfahrt. Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.)
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Einsteigen und abheben: Mit der Teilnahme an unserem Ausbildungslehrgang „Internationale Luftverkehrsassistenz“ ist der erste Schritt zu einer künftig... Mehr Informationen
EACP-EuroSME
EACP-EuroSME Hamburg Aviation - INTERNATIONALE PROJEKTKOLLABORATION UNTERSÜTZT DURCH EUROSME - Wettbewerbsfähigkeit der EuroSME im Ansatz der Kreislaufwirtschaft. MIT DEM PROGRAMM UN... Mehr Informationen