airliners.de Logo
Das Thomas-Cook-Herz an den Leitwerken der Condor-Flotte musste dem alten Kondor-Logo weichen. © Lasker Cross Media

Beim Verkauf des angeschlagenen Ferienfliegers Condor sind derzeit drei Interessenten im Rennen. Das schreibt die "Wirtschaftswoche". Darunter sei auch die polnische Fluggesellschaft Lot, berichtet das Magazin unter Berufung auf "Informationen aus der Branche".

Neben Lot sind die Condor-Verantwortlichen dem Vernehmen nach aber auch mit weiteren Bietergruppen im Gespräch. Eine davon sei der US-Finanzinvestor Apollo, zusammen mit deutschen Reiseveranstaltern und einem europäischen Co-Investor.

Hintergrund der komplexen Konstruktion ist das internationale Luftfahrtrecht. Danach darf Condor beispielsweise ihre Langstrecken - aber auch die innereuropäischen Verbindungen - nur bedienen, wenn sie mehrheitlich in europäischer Hand bleibt. Ein Problem, dass sich auch ergeben hätte, wenn Condor nach einem Brexit noch zum mittlerweile insolventen britischen Mutterkonzern Thomas Cook gehört hätte.

Greift IAG in Deutschland an?

Ein weiterer Bieter soll laut Branchenkreisen die britische Investmentfirma Greybull Capital sein. Bisher hatte sich das Unternehmen auf Investments in britische Firmen beschränkt. Auch hier könnten sich allerdings Probleme mit den Eigentümerverhältnissen nach EU-Recht ergeben. Greybull übernahm 2014 die Mehrheit an der britischen Fluggesellschaft Monarch. Diese musste 2017 jedoch Insolvenz anmelden, was zu einem Streit zwischen der britischen Regierung und Greybull über den Umgang mit gestrandeten Passagieren führte.

Auch der "Der Spiegel" bezeichnet die Lot, Apollo und Greybull als drei wahrscheinliche Bieter. Das Nachrichtenmagazin beschreibt die möglichen Business-Strategien der drei für Condor und zitiert Insider, dass der Verkaufsprozess insgesamt auf gutem Wege sei.

© AirTeamImages.com, Jonas Evrard Lesen Sie auch: Condor soll Gewinn in kurzer Zeit mehr als verdoppeln

Ein weiterer Kandidat für eine Übernahme soll Insidern zufolge zudem die britisch-spanische Airline-Gruppe IAG sein. Die Mutter von British Airways und Iberia könnte versucht sein, möglichst viele Teile der ehemaligen Thomas Cook zu übernehmen und die Lücke im europäischen Tourismus-Sektor, die das Ausscheiden des Traditionsunternehmens hinterlassen hat, zumindest luftfahrtseitig selbst zu schließen. Zu IAG gehört bereits unter anderem die spanische Billigfluggesellschaft Vueling, die vielfach Touristen aus Nord- und Mitteleuropa in die Mittelmeerregion bringt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Amadeus-Kurse
Amadeus-Kurse Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Amadeus-Kurse werden zur Auswahl in modularer Präsenzform Modul A, B und C angeboten. Modul A wendet sich an Einsteiger in das Amadeus-Buchungssystem... Mehr Informationen
Schlüsselband mit „Seatbelt“-Schnalle - Remove Before Flight - 1 Stück
Schlüsselband mit „Seatbelt“-Schnalle - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 gewebtes Schlüsselband (Lanyard), Motiv einseitig: Remove Before Flight** Der Hingucker an diesem festen, hochwertigen Schlüsselhalsband (Lanya... Mehr Informationen
Engine Condition Trend Monitoring (ECTM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The system was developed as a full Internet Application for distance learning and it provides a high quality multimedia based training package for the... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen

© Condor, Lesen Sie auch: Condor und Ufo schließen Tarifvertrag zur Sanierung

Condor will sich auf Anfrage nicht zu den Gerüchten über mögliche Bieter äußern. Der sich anbahnende Bieterwettstreit dürfte jedoch voll im Interesse des Ferienfliegers liegen.

Der Bund und das Land Hessen halten Condor derzeit mit einem Hilfskredit von 380 Millionen Euro in der Luft. Dieser muss bis 15. April zurückgezahlt werden. Solange befindet sich Condor im sogenannten Schutzschirmverfahren und ist vor dem Zugriff etwaiger Thomas-Cook-Gläubiger geschützt. Bei einem Hintergrundgespräch im November wollte die Condor-Spitze um Firmen-Chef Ralf Teckentrup und den Schutzschirmbeauftragten Lucas Flöther noch im Januar einen belastbaren Zukunftsplan vorlegen. "Wir erwarten Anfang, Mitte Dezember unverbindliche Angebote und eine Lösung im Januar," sagten die Manager.

© airliners.de, Dennis Kazooba Lesen Sie auch: Warum die Condor-Spitze so optimistisch ist Hintergrund

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil