airliners.de Logo

Mehr Passagiere bei Air Berlin im November

Air Berlin hat im November erneut mehr Passagiere geflogen als im Vorjahr. Insgesamt sind 2,5 Millionen Menschen befördert worden. Das sind 8,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Auslastung kletterte um 3,2 Punkte auf 74,9 Prozent.

Passagiere warten in Berlin-Tegel an den Abfertigungsschaltern der Air Berlin © dpa

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin hat im November mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat. Wie das Unternehmen am Dienstag in Berlin mitteilte, stiegen im vergangenen Monat rund 2,5 Millionen Passagiere in die rot-weißen Flugzeuge. Das waren 194.000 oder 8,4 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Auslastung stieg um 3,2 Punkte auf 74,9 Prozent.

Von Januar bis November seien rund 31,3 Millionen Passagiere mit Air Berlin geflogen, hieß es weiter. Dies entspreche einem Plus von 3,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei sei die Auslastung der Flugzeuge auf Jahressicht jedoch um einen Punkt auf 76,8 Prozent gesunken. Zugleich habe die kumulierte Kapazität um 5,1 Prozent zugelegt.

Von: dpa, dapd, airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Verkehrszahlen Air Berlin