airliners.de Logo

Marokko stellt Flugverkehr von und nach Deutschland ein

Marokko hat aus Sorge vor der Ausbreitung der neuen Corona-Mutationen vorläufig den Flugverkehr von und nach Deutschland eingestellt. Auch andere Länder sind betroffen.

Royal Air Maroc Boeing 737-800 © AirTeamImages.com

Marokko stellt Flugverkehr von und nach Deutschland ein. Die Beschränkungen gelten seit Dienstag und sollen zunächst bis zum 21. März gelten, wie die deutsche Botschaft in Rabat unter Berufung auf die marokkanische Regierung mitteilte.

Zudem dürften auch Menschen unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft nicht mehr nach Marokko einreisen, die sich vorher in Deutschland aufgehalten haben. Auch eine Einreise über Drittstaaten sei nicht mehr möglich, Ausreisen hingegen schon, hieß es.

Weitere Länder betroffen

Auch Flugverbindungen von und in die Schweiz sowie von und nach Österreich wurden ausgesetzt - aus "gesundheitspolitischen Gründen", wie die österreichische Botschaft erklärte. Die niederländische Botschaft teilte mit, dass auch Flüge in die Niederlande und die Türkei vorläufig eingestellt worden seien.

Bereits im Dezember hatte Marokko aus Sorge vor einer Ausbreitung der neuen Corona-Mutation einen Flugstopp von und nach Großbritannien verhängt

Von: br, dpa

Lesen Sie jetzt

Corona-Variantenverbreitung bedroht Erholung des Luftverkehrs

Corona-Lage 02/2021 Die Situation rund um die Verbreitung von Sars-Cov-2 bleibt sehr dynamisch. Sorgen bereiten weiter Varianten, die den Einsatz eines Impfstoffs bereits regional einschränken. Dazu kommt der weltweite Mangel an Sequenzierungskapazitäten, der für die Luftfahrt wichtig wäre. Ein Blick auf die aktuelle Lage in wichtigen Destinationen.

Lesen Sie mehr über

Tourismus Corona-Virus Rahmenbedingungen Marokko