airliners.de Logo

Markt für Narrow-Bodies: Wenn der Boom zu Ende geht

Jahrzehntelang kannten die Verkaufszahlen von A320 und 737 nur eine Richtung: nach oben. Dann kamen die Max- und die Corona-Krise und die eh schon etwas gewagt erscheinenden Jubel-Prognosen wurden Makulatur. Ob die guten Zeiten nochmal zurückkehren, ist unklar.

A320-Montage in Hamburg-Finkenwerder. © Airbus / M. Lindner

Mit drastischen Produktionskürzungen und Arbeitsplatzabbau versuchen Boeing und Airbus dem Nachfrageeinbruch nach Neu-Flugzeugen zu begegnen. Nicht nur, dass kaum noch neue Bestellungen getätigt werden, auch die Auslieferungen von bereits fest in Auftrag gegebenen Maschinen werden vielfach verschoben oder ganz abgesagt. Boeing hat in diesem Jahr bereits Stornos für 460 737 Max hinnehmen müssen.

Die Krise trifft die beiden marktbeherrschenden Hersteller völlig unerwartet. In den vergangenen Jahrzehnten füllten sich die Orderbücher stetig, ebenso stieg die Zahl der Auslieferungen. Krisen wie 9/11 oder die Weltfinanzkrise führten zwar zu vorübergehenden Einbrüchen, doch der langfristige Trend war eindeutig.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Airbus Airbus A320neo Boeing 737 MAX Industrie Wirtschaft Bestellungen & Auslieferungen Produktion Technik airliners+