Lufthansa baut Vorstand um - Hohmeister wird zum starken Mann

Lufthansa hat eine Reihe von personellen Veränderungen auf der Vorstandsebene angekündigt. Zwei Ressorts werden neu geschaffen und Harry Hohmeister ist künftig für alle Airlines verantwortlich. Eine bekannte Managerin muss gehen.

Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. © dpa / Arne Dedert

Lufthansa baut ihren Vorstand um. Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG habe beschlossen, den Vorstand der Gesellschaft mit Wirkung zum 1. Januar 2020 inhaltlich und personell neu auszurichten, teilte der Konzern mit.

"Mit der heute entschiedenen neuen Aufstellung des Vorstands tragen wir der strategischen Weiterentwicklung der Lufthansa vom Aviation Konzern zur Airline Gruppe Rechnung", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Karl-Ludwig Kley. Kunden und Digitalisierung rückten noch stärker in den Fokus und die Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft werde auf Vorstandsebene verankert.

Grundsätzlich soll der Lufthansa-Vorstand künftig nur noch funktionalen Kriterien aufgestellt werden. So soll "Eurowings" nicht weiter als eigenes Vorstandsressort geführt werden. Die Airline werde künftig analog der anderen Passagier-Airlines des Konzerns geführt, wobei sie ihre weitgehende Eigenständigkeit beibehalten soll.

Christina Förster verlässt Brussels Airlines

Ein neues Ressort im Vorstand ist "Customer & Corporate Responsibility". Dieses soll ab dem 1. Januar 2020 von der bisherigen Geschäftsführerin von Brussels Airlines, Christina Förster, geführt werden. Die Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre, in denen sich Förster um die Leitung des Produktmanagements, die zukünftige Catering Schnittstelle und das Marketing inklusive des frisch renovierten Vielfliegerprogramms "Miles & More" kümmern wird. Zudem wird Förster den Bereich "Kulturelle Weiterentwicklung" übernehmen und den Bereich „Unternehmensverantwortung“ (Corporate Responsibility) leiten. "Erstmalig bildet das Unternehmen damit die Verantwortung für Umwelt, Klima und Gesellschaft auf Vorstandsebene ab", kommentiert Lufthansa die Neubesetzung. Förster wird die einzige Frau im neuen Vorstand sein.

© AirTeamImages.com, Serge Bailleul Lesen Sie auch: Brussels Airlines nennt konkrete und ambitionierte Einsparziele

Auch die beiden erfahrenen Manager Harry Hohmeister und Thorsten Dirks übernehmen teils neue Aufgaben im Vorstand. Hohmeister soll künftig im Vorstandsressort "Commercial Passenger Airlines" die Koordination der Netzwerkplanung, des Revenue Managements, sowie Distribution und Sales für sämtliche Passagier-Airlines der Lufthansa Group übernehmen.

Dirks gibt daher seine Verantwortung für Eurowings ab und übernimmt stattdessen die Führung des ebenfalls neu geschaffenen Ressorts "IT, Digital & Innovation". Man wolle die Verantwortung für IT, Digitalisierung und Innovation künftig bündeln, da das Thema von großer Bedeutung für das Unternehmen sei, so Lufthansa.

Warme Worte für Volkens

Nach den Querelen rund um die Anerkennung der Flugbegleitergewerkschaft Ufo, die mit mehreren Niederlagen vor Gericht und einem Streik endeten, kommt es auch im Personal-Ressort zu einem Führungswechsel. Dabei verlässt die Arbeitsdirektorin Bettina Volkens nach sechs Jahren im "beiderseitigen Einvernehmen" zum Jahresende das Unternehmen. Ihre Aufgaben übernimmt Michael Niggemann, bislang Finanzchef bei der Tochter Swiss.

"Bettina Volkens hat in den sechs Jahren ihrer Vorstandstätigkeit einen wichtigen und tiefgreifenden Kulturwandel eingeleitet, der wesentlich zum Erfolg der Lufthansa Group beigetragen hat. Sie hat sich um das Unternehmen verdient gemacht und reicht diese Aufgabe nun an ein junges Team weiter, das auf diesem Fundament aufsetzen wird. Der gesamte Aufsichtsrat empfindet große Dankbarkeit für ihr Wirken in unserem Unternehmen", sagte Kley.

"Die Entwicklung von zwei internen Führungskräften in unser Vorstandsteam ist auch ein wichtiger Beitrag zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Führungskultur“, sagte Lufthansa-Chef Carsten Sphr zum Umbau. Auch er bedankte sich für den prägenden Einfluss von Volkens Arbeit.

© Deutsche Lufthansa AG (Screenshot Twitter), Lesen Sie auch: Lufthansa akzeptiert Ufo als Tarifpartner - Langwierige Schlichtung erwartet

Von: dk

Lesen Sie jetzt
Themen
Lufthansa Eurowings Management Köpfe Fluggesellschaften Lufthansa Group Bettina Volkens Harry Hohmeister Thorsten Dirks Carsten Spohr Personal Strategie