airliners.de Logo
Ein Airbus A380 der Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen abgefertigt. © airliners.de / Gunnar Kruse

Der Lufthansa-Vorstand hat beschlossen, das europäische Geschäft der Catering-Tochter LSG Sky Chefs an die Gategroup zu verkaufen. Der Verkauf sei Teil der neuen Strategie der Lufthansa Group, sich künftig stärker auf das Airline Geschäft zu konzentrieren, teilte der Konzern mit. Gleichzeitig biete sich dem neuen Eigentümer die Möglichkeit, das Catering-Geschäft weiter zu entwickeln. Ein möglicher Verkauf stehe jedoch unter dem Vorbehalt der Zustimmung weiterer Gremien, insbesondere des Aufsichtsrats der Deutschen Lufthansa Aktiengesellschaft, sowie der Genehmigung durch die Kartellbehörden.

Dem Vernehmen nach, liefen die Verhandlungen in den vergangenen Monaten auf einen Kauf durch die österreichische DO&CO oder eben Gategroup hinaus. Der Lufthansa-Vorstand soll dabei mit Blick auf die Wettbewerbssituation eigentlich einen Verkauf an Do&Co favorisiert haben. Denn bei einem Zuschlag für die Gategroup, mit 4,9 Milliarden Euro Umsatz derzeitiger Marktführer, würde zusammen mit LSG (3,2 Milliarden Euro Umsatz) ein Schwergewicht entstehen, das die Preise diktieren könnte, so die Befürchtungen.

Arbeitnehmern reichen bisherige Zuagen nicht

Demgegenüber hätten LSG-Betriebsrat und die Gewerkschaft Verdi jedoch für die Gategroup plädiert. Gategroup gehört seit April der asiatischen Investmentgesellschaft RRJ Capital. Die ehemalige Swissair-Tochter wurde 2016 von HNA übernommen und von der Schweizer Börse aus dem Handel genommen.

Die LSG-Beschäftigten haben im Schulterschluß mit Verdi in den letzten Monaten immer wieder öffentlich auf ihre Befürchtungen einer Präkarisierung ihrer Arbeitsplätze bei einem Verkauf hingewiesen. Eine der zentralen Forderungen der Arbeitnehmer: Ein Verkauf sollte nur mit einer sogenannten "Best Owner Vereinbarung" abgewickelt werden. Eine solche sieht vor, dass Lufthansa die LSG nur an Bieter verkaufen darf, die sich direkt gegenüber Gewerkschaften und Betriebsräten zu Mindestverpflichtungen bekennen. Dabei kann es beispielsweise um Standort- oder Arbeitsplatz-Garantien gehen.

Jedoch sagte Verdi-Verhandlungsführerin Katharina Wesenick zu der akuellen Verkaufsankündigung: "Wir gehen davon aus, dass der neue Eigentümer Tarifabsenkungen plant." Die bisherigen Zusagen der Lufthansa reichten nicht aus, sodass am Freitag erneut verhandelt werde. Arbeitskämpfe seien nach wie vor möglich. Die LSG Sky Chefs beschäftigen weltweit rund 35 000 Mitarbeiter, davon etwa 7000 in Deutschland.

© dpa, Daniel Reinhardt Lesen Sie auch: LSG-Beschäftigte erwarten von Lufthansa Transparenz

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Aviation Legislation - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Aviation Legislation Training is an interactive state-of-the-art multimedia based training in accordance with EASA standards. Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Hamburg Aviation Nachwuchspreis
Hamburg Aviation Nachwuchspreis Hamburg Aviation - FÖRDERT JUNGE TALENTE MIT INNOVATIVEN IDEEN - Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" fördert Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen i... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Borescope Inspection CFM 56 Family
Borescope Inspection CFM 56 Family Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge and skills required to perform routine and non-routine borescope inspection tasks on CFM 56 engines. Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil