airliners.de Logo
Ein Lufthansa-Techniker arbeitet am Triebwerk einer Boeing 747-400 in der großen Jumbo-Halle bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg. © dpa / Christian Charisius

Lufthansa Technik bereitet weiter die Schließung von sechs Line-Maintenance-Standorten in Deutschland vor. Man habe die Mitbestimmungsgremien darüber informiert, dass man für die Stationen in Bremen, Düsseldorf, Leipzig, Hannover und die Line Maintenance-Teilbetriebe in Hamburg und im Frankfurter Norden keine Zukunft mehr sehe, teilte die Konzerntochter auf Anfrage von airliners.de mit.

"Diese werden wir nach unserer Vorstellung künftig nicht mehr betreiben." Die Verhandlungsgruppe werde nun jedoch zunächst in die Ausgestaltung der Planungen einbezogen.

Bereits im Februar sickerte durch, dass die wirtschaftliche Situation in Bremen, Düsseldorf, Hannover und Leipzig kritisch sei. Schließungen in Hamburg und Frankfurt könnten nur durch "massive Kostensenkungen" vermieden werden. Doch auch die scheinen nun nicht mehr zu reichen.

Da für die prognostizierte Nachfrage nach alltäglichen Wartungsdiensten auch in den Jahren nach der Pandemie mit 1400 Beschäftigten derzeit deutlich zu viele Mitarbeiter an Bord seien, sei aus Sicht der Geschäftsleitung ein massiver Personalabbau unumgänglich, hieß es im Februar. Der erwartete Überhang liege bei 500 Stellen, weshalb man betriebsbedingte Kündigungen nicht ausschließen könne.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart TRAINICO GmbH - Eine Umschulung mit IHK-Abschluss dauert mindestens 24 Monate und beinhaltet ein Praktikum, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Wissen auszuprobieren... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Tourismus- und Hotelfachkraft inkl. Reiseleitung
Tourismus- und Hotelfachkraft inkl. Reiseleitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Der Kurs richtet sich an alle, die in die Tourismusbranche einsteigen oder ihre Kenntnisse auffrischen bzw. erweitern möchten. Mehr Informationen
SRM Handskill Training Lufthansa Technical Training GmbH - This course enables aircraft technicians to regain the ability to perform typical repairs on metal structure parts. Mehr Informationen

Die Gewerkschaft Verdi kritisiert die Planungen einmal mehr deutlich und sprach von 780 Arbeitsplätzen, die unmittelbar bedroht seien.

München und Frankfurt wurden konzernintern neu vergeben

"Während der Lufthansa-Konzern in der Pandemie staatliche Unterstützung in Milliardenhöhe erfährt, um das Unternehmen zu retten und Arbeitsplätze zu sichern, soll es bei der Tochtergesellschaft jetzt zu Betriebsschließungen und Arbeitsplatzabbau in großem Stil kommen", so Frank Hartstein, bei Verdi zuständig für
Lufthansa Technik. "Falsche unternehmerische Entscheidungen dürfen die Anstrengungen nicht zunichtemachen und die Arbeitsplätze gefährden."

Unmittelbar vor der Corona-Krise hätte Lufthansa die Line Maintenance für die Haupt-Airline an den Standorten Frankfurt, München und Hamburg von der Lufthansa-Technik AG abgespalten. Damit habe die Line Maintenance mehr als Hälfte ihres Geschäftes verloren, insbesondere den wirtschaftlich bedeutendsten Auftrag für die Lufthansa in Frankfurt und München, während Fixkosten und Aufträge mit geringerem Volumen bei der Lufthansa-Technik verblieben, so Verdi.

Die Gewerkschaft wies darauf hin, dass zudem weitere Entscheidungen des Konzerns die Existenz der Line Maintenance der Lufthansa Technik gefährden würden. Mitten in der Krise habe der Lufthansa entschieden, dass die Line Maintenance Tätigkeit am Hauptstandort der Eurowings in Düsseldorf nicht mehr von der Lufthansa Technik ausgeführt werden solle, sondern von Eurowings an einen externen Konkurrenten vergeben werden dürfe.

Zeitgleich habe die Lufthansa angekündigt, mit der "neuen eigenen" Line Maintenance gegen die Lufthansa-Technik in Konkurrenz zu treten und zukünftig den Line Maintenance Auftrag der neuen Airline Eurowings Discover selbst zu übernehmen.

Hartstein forderte den Lufthansa-Konzern auf, die Entscheidung zu korrigieren: "Cash out an externe Konkurrenten ist der falsche Weg und gefährdet die gemeinsamen Anstrengungen zur Überwindung der Krise in unverantwortlicher Weise."