Lufthansa verlängert möglichen Reisezeitraum für umgebuchte Flüge

Damit Kunden eine Flugbuchung weniger scheuen, verlängert Lufthansa den Zeitraum für den Antritt von derzeit kostenlos umbuchbaren Flügen bis Ende 2021. Die regel gilt für alle Netzwerk-Airlines der Gruppe.

Leitwerke von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. © Lufthansa Group

Bei Lufthansa können Passagiere einen gebuchten Flug nun einmalig kostenlos auch in die zweite Jahreshälfte 2021 verschieben. Das im Zuge der Corona-Pandemie eingeführte Angebot gilt nun für Reisedaten bis 31. Dezember 2021, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Der Umbuchungszeitraum wurde damit noch einmal verlängert. Bislang musste die neue Reise bis Ende April 2021 angetreten werden.

Fluggäste, die ihr Reisedatum ändern möchten, könnten einmalig eine gebührenfreie Umbuchung für dieselbe Strecke und dieselbe Reiseklasse vornehmen, so Lufthansa. Die Regel gelte für Tickets, die bis einschließlich 30. Juni 2020 gebucht wurden und ein bestätigtes Reisedatum bis einschließlich 30. April 2021 haben.

© Lufthansa Group, Lesen Sie auch: Lufthansa Group Airlines gestaltet Umbuchungsmöglichkeiten flexibler

Auch bei den zur Lufthanse-Gruppe gehörenden Fluggesellschaften Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines und Air Dolomiti haben Kunden die Möglichkeit, einmalig ohne Gebühren umzubuchen. Man wolle dem Wunsch vieler Kunden nachkommen, "aufgrund der aktuell außergewöhnlichen Umstände ihre Reisepläne flexibler gestalten zu können", teilte Lufthansa mit.

Von: dk, dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Management Lufthansa Marketing Brussels Airlines Austrian Airlines Swiss Corona-Virus