airliners.de Logo
Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt. © airliners.de / Gunnar Kruse
Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt. © airliners.de / Gunnar Kruse
Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt. © airliners.de / Gunnar Kruse
Premium-Economy-Sitz bei Lufthansa © Lufthansa
Premium-Economy-Sitz bei Lufthansa © Lufthansa
Premium Economy bei Lufthansa © Lufthansa
Premium Economy bei Lufthansa © Lufthansa

Ihre neue Premium Economy Class hat die Lufthansa heute in Berlin vorgestellt. Sie soll ab Mai buchbar und ab November zunächst in der Boeing 747-8 verfügbar sein, erklärte Jens Bischof, Mitglied des Lufthansa-Passagevorstandes Vertrieb, Produkt und Marketing, während der Präsentation auf der ITB.

Innerhalb eines Jahres sollen dann insgesamt 3600 Sitze der Premium Economy Class in alle 106 Langstreckenflugzeuge der Lufthansa eingebaut werden. Den Platz für die neuen Sitze zwackt Lufthansa dabei komplett in der jetzigen Economy ab, First und Business bleiben von der Bestuhlung unverändert. Die Kapazität der normalen "Holzklasse" reduziert sich im Gegenzug in allen Typen um rund zehn Prozent. Für jeden neuen Premium Sitz verzichtet Lufthansa also rechnerisch auf 1,5 normale Economy-Sitze.

In den Airbus-A330-Maschinen werden dabei 21 Premium-Economy-Sitze installiert, die A340-300 und -600 bekommen jeweils 28 Sitze, angeordnet in einer 2-3-2-Konfiguration. Die 747-400 und -8 erhalten je 32 neue Sitze, hier in einer 2-4-2-Anordnung. Auf dem Hauptdeck der Lufthansa-A380 werden dann 52 neue Premium-Economy-Plätze eingebaut.

So sieht die neue Premium Economy Class der Lufthansa aus:

     

Weltpremiere auf der ITB 2014: Produktpräsentation der neuen Lufthansa Premium Economy Class.

Für Sitze und Umrüstung der Flugzeuge auf das neue Vier-Klassen-Layout investiert Lufthansa insgesamt 172 Millionen Euro. Die Investition soll auch einen weiteren Schritt in Richtung Fünf-Sterne-Airline darstellen. Pro Jahr rechnet die Fluggesellschaft künftig mit rund 1,5 Millionen Passagieren in der neuen Premium Economy Class. Der Schritt zum Vier-Klassen-Layout auf der Langstrecke bedeutet für die Lufthansa einen großen Schritt: Zuletzt hatte die Fluggesellschaft vor rund 35 Jahren mit der Business Class eine komplett neue Beförderungsklasse eingeführt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Train the Trainer TRAINICO GmbH - Wer heute erfolgreich als Ausbilder arbeitet, benötigt eine Vielzahl an Kompetenzen. Fachwissen allein reicht da nicht aus. Vor allem methodisches u... Mehr Informationen
Supplier Security - Bekannter & Reglementierter Lieferant
Supplier Security - Bekannter & Reglementierter Lieferant STI Security Training International GmbH - Supplier Security - Bekannter & Reglementierter Lieferant (11.2.3.10) Schulung für Personen, die bei Post oder Material von Luftfahrtunternehmen, Bor... Mehr Informationen
International Trade and Investment Economics, Business and Law in a Changing Environment
International Trade and Investment Economics, Business and Law in a Changing Environment Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Online-based Intensive Course with Individual Coaching Uncertainties within the business world grow The business environment for doing cross-border... Mehr Informationen
AHS Business Solutions
AHS Business Solutions AHS Aviation Handling Services GmbH - Wir bieten unseren Airline-Kunden optimalen Service und wünschen uns darüber hinaus, dass sie wirtschaftlich erfolgreich sind. Um dieses Ziel gemeinsa... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56/IAE V2500) General Familiarization (E/AV/A/P)
A318/A319/A320/A321 (CFM56/IAE V2500) General Familiarization (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen

Mehr Platz in drei neuen Economy-Tarifen

Für die Fluggäste bietet der von der Firma ZIM am Bodensee produzierte Sitz mehr Freiraum im Vergleich zur Economy Class. Unter anderem gibt es eine Armlehne an jedem Sitz und eine Mittelkonsole zwischen den Sitzen. Bei einem Sitzabstand von 97 Zentimetern (38 Inch) lässt sich die Rückenlehne nun auf 130 Grad neigen. Nach Lufthansa-Angaben wächst der persönliche Freiraum im Vergleich zur Eco um etwa die Hälfte.

Die neue Klasse wird künftig optisch abgetrennt zwischen der Business und der Economy zu finden sein. Im Tarifgefüge hat Lufthansa drei neue Tarife vorgesehen. Der günstigste Preis soll dabei näher an der Eco als an der Business Class liegen: Der Aufschlag für einen Hin- und Rückflug nach Asien oder über den Atlantik wird mit durchschnittlich rund 600 Euro angegeben. Meilen können dann zwischen 100 und 150% gesammelt werden.

Dafür bekommen die Fluggäste nicht nur einen komfortableren Sitz und ein größeres Entertainment-Display: Gäste der neuen Klasse steht es darüber hinaus frei, zwei Gepäckstücke mit bis zu 23 Kilogramm Gewicht mit an Bord zu nehmen. Zudem sind die Mahlzeiten per Menükarte wählbar, serviert werden sie auf Porzellangeschirr. Am Boden können Premium-Economy-Gäste zudem für einen Aufpreis von 25 Euro auch die Business-Class-Lounges nutzen.

Immer häufiger wird eine Premium Economy Class eingebaut

Mehr als 25 Fluggesellschaften weltweit haben bereits eine Premium Economy eingeführt. Dazu zählen beispielsweise Air France-KLM, British Airways, Air China, Qantas, Turkish Airlines und United. In Deutschland bietet beispielsweise Condor eine gehobene Economy-Klasse an.