airliners.de Logo
Lufthansa weitet Aktivitäten im Iran aus, © dpa/Nicolas Armer
Maschinen der Fluggesellschaft Lufthansa auf dem Münchener Flughafen. © dpa / Nicolas Armer

Die Lufthansa wird in Zukunft verstärkt mit der Fluglinie Iran Air zusammenarbeiten. Darauf haben sich beide Seite in einer Absichtserklärung geeinigt, berichtet "Air Transport World" (ATW). Das Portal beruft sich auf dabei auf iranische Medienberichte.

Demnach will die Lufthansa dem iranischen Partner bei der Restrukturierung des Unternehmens und im IT-Bereich helfen. Über weitere Details wurde laut einem Lufthansa-Sprecher Stillschweigen vereinbart, heißt es bei ATW. Berichte, dass Lufthansa Technik einen Wartungsbetrieb im Iran plane, kommentierte der Konzernvertreter nicht.

Lufthansa sieht im Iran einen neuen Markt

Nach der Einigung im Atomstreit wird der Iran schrittweise von internationalen Sanktionen befreit und kann sich wirtschaftlich öffnen. Das verschaffe dem Konzern neue Möglichkeiten, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr bereits im vergangenen September der Nachrichtenagentur "Reuters".

Er sah damals vor allem Chancen für die Wartungs- und die Catering-Sparte von Europas größtem Luftfahrtkonzern. Aber auch neue Ziele im Flugplan seien denkbar, so Spohr. Die Lufthansa bietet derzeit tägliche Flügen zwischen ihrem Hub Frankfurt und Teheran an. Außerdem verbindet die österreichische Tochter Austrian Airlines Wien mit der iranischen Hauptstadt.

Großbestellung bei Airbus

Der Iran hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, hunderte neue Linienflugzeuge zu kaufen. Das Land brauche "jedes Jahr 80 bis 90 Maschinen für unsere Flotte", sagte der Vizechef der zivilen Luftfahrtbehörde, Mohammed Chodakarami damals. Inzwischen wurden Flugzeuge bei ATR bestellt, bei Airbus ging eine Order über fast 120 Maschinen ein.

Aibus-Flugzeugbestellungen des Iran
Stückzahl
A320-Familie 21
A320neo-Familie 24
A330-Familie 27
A330neo-900 18
A350-1000 16
A380 12

Quelle: Airbus

Laut "Reuters" will der Iran nicht nur mit den neuen Maschinen den Golf-Carriern wie Etihad oder Emirates Konkurrenz machen. Die iranische Hauptstadt Teheran soll - wie zum Beispiel Dubai, der Hub von Emirates - als Drehkreuz etabliert werden. Ein Plan, der auch dem neuen Partner Lufthansa gefallen dürfte.

Denn die Golf-Carrier machen Durck auf Deutschlands größte Airline, zudem fühlt sich die Lufthansa benachteiligt. Den arabischen Airlines wird immer wieder vorgeworfen, den internationalen Wettbewerb mit Subventionen und staatlichen Unterstützungen zu verzerren. Die kritisierten Gesellschaften weisen die Vorwürfe jedoch zurück.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
GSE simple and smart
GSE simple and smart HiSERV GmbH - Rental Solutions, Services, Management. HiSERV verbessert seit 2017 den Vermietungsmarkt für Ground Support Equipment (GSE) durch überlegene Qualität,... Mehr Informationen
Arbeitnehmerüberlassung & Interim-Management-Services
Arbeitnehmerüberlassung & Interim-Management-Services ARTS - ERWEITERN SIE IHRE KAPAZITÄTEN FLEXIBEL MIT ARTS - Immer dann, wenn kurzfristig Lösungen gefragt sind, können wir schnell und einfach weiterhelfen. Ob... Mehr Informationen
REALISE
REALISE Hamburg Aviation - RUNWAY INDEPENDENT AUTOMATIC LAUNCH AND LANDING SYSTEM - REALISE ist ein KMU-zentriertes, strategisches Forschungsvorhaben im Luftfahrtcluster Hamburg... Mehr Informationen
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren Hochschule Worms - Der Studiengang "Aviation Management (MBA)" ist ein kostenpflichtiger Weiterbildungsstudiengang der auf das Luftverkehrsmanagement spezialisierten Hoc... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56) General Familiarization Theoretical
A318/A319/A320/A321 (CFM56) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen